Anzeige
Szene aus dem Film Werner - Eiskalt
Szene aus dem Film Werner - Eiskalt (Bild: Constantin Film)

Illegale Filmkopie: Youtube muss Adresse privater Nutzer nicht herausgeben

Szene aus dem Film Werner - Eiskalt
Szene aus dem Film Werner - Eiskalt (Bild: Constantin Film)

Youtube muss weiterhin nicht die Daten von Nutzern herausgeben, die unerlaubt, aber nicht in gewerblichem Ausmaß urheberrechtlich geschütztes Filmmaterial auf das Videoportal laden. Constantin Film unterlag auch in zweiter Instanz.

Constantin Film hat nach Ansicht des Oberlandesgerichts München keinen Anspruch auf die persönlichen Daten von privaten Nutzern, die illegal aber nicht "im gewerblichen Ausmaß" Filmmaterial hochladen. Das Einfordern von Daten ist demnach nur dann möglich, wenn es sich auch um eine Urheberrechtsverletzung "in gewerblichem Ausmaß" handelt. Das sei in diesem Fall nicht zu erkennen gewesen, befand das Gericht und stellte das einstweilige Verfügungsverfahren ein. So hatte auch das Landgericht München in erster Instanz entschieden.

Anzeige

Auslöser des durch Constantin angestrengten einstweiligen Verfügungsverfahrens war ein Youtube-Nutzer, der einen Großteil des Zeichentrickfilms "Werner - Eiskalt" auf Youtube gestellt hatte. Das erfolgte laut einem Google-Sprecher in fünf oder sechs Sequenzen, die offenbar mehr schlecht als recht im Kino abgefilmt worden waren. Deshalb sei kein gewerblicher Charakter darin zu sehen gewesen. Die Google-Tochter Youtube hatte diese Urheberrechtsverletzung auf Hinweis von Constantin zwar schnell entfernt, das reichte dem deutschen Filmverleih aber nicht. Es wollte die Adresse des Nutzers ausgehändigt bekommen.

Das am 17. November 2011 gefällte Urteil liegt noch nicht in Schriftform vor. Constantin Film kann gegen die im Eilverfahren erwirkte Entscheidung des Oberlandesgerichts kein weiteres Rechtsmittel einlegen. Allerdings ist es laut Google-Sprecher noch möglich, dass Constantin Film sich entscheidet, die Angelegenheit in einem Hauptsacheverfahren zu klären. Google selbst habe kein Interesse daran, erklärte Google Golem.de.

Eine Stellungnahme von Constantin Film liegt der Redaktion noch nicht vor.


eye home zur Startseite
nOOcrypt 02. Dez 2011

Das waeren bei mir 3 (mit kino.to hatte ich nie was am Hut) voellig unterschiedliche...

katzenpisse 19. Nov 2011

Das frag ich mich auch.

katzenpisse 19. Nov 2011

Das wird uns schon seit 30 Jahren vorgebetet.

Charles Marlow 18. Nov 2011

So grottenschlecht, wie er war. Sorry, Brösel, aber Dir hat der Zahn der Zeit scheint's...

admin666 18. Nov 2011

sie haben Strafanzeige gestellt und schon in der 2. Instanz verloren ! "Constantin Film...

Kommentieren


Telemedicus / 20. Nov 2011



Anzeige

  1. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Alternative aus Südkorea

    obermeier | 19:33

  2. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    Johnny Cache | 19:33

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    Astinox | 19:27

  4. Re: Endlich eine neue Bookmark-Verwaltung!

    rudluc | 19:25

  5. Re: Zotac - gute Karte, schei* Software.

    The_Soap92 | 19:21


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel