Amazon-Chef Jeff Bezos
Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Teardown Amazon zahlt bei jedem Kindle Fire drauf

Eine erste Teardown-Analyse von Amazons Tablet Kindle Fire ergibt: Die Komponenten des für 199 US-Dollar verkauften Geräts kosten 143 US-Dollar. Damit muss Amazon das Tablet kräftig subventionieren.

Anzeige

Die zum selben Unternehmen gehörende EE Times berichtet vorab über eine Teardown-Analyse von UBM Techinsights. UBM hat das seit dem 15. November 2011 in den USA verkaufte Kindle Fire zerlegt und die Preise der Bauteile zusammengerechnet.

Demnach kosten alleine die Komponenten 143 US-Dollar, das 7-Zoll-Display und der Touchscreen sind mit 35 und 25 US-Dollar wie auch bei anderen Tablets die teuersten Teile. Der Prozessor ist ein OMAP 4 von Texas Instruments mit zwei Kernen, er kostet 18 US-Dollar.

Material für iPad 2 kostet nur 276 US-Dollar

Zum Vergleich: Die Teile für ein iPad 2 mit 32 GByte und 3G-Modul kosten laut UBM 276 US-Dollar. Apple verkauft das Gerät aber für 729 US-Dollar, womit noch über 500 US-Dollar für Zusammenbau, Verpackung, Versand, Entwicklung und Werbung bleiben - und natürlich für Apples Gewinn.

Amazon dürfte am Kindle Fire angesichts der Materialkosten nicht nur nichts mehr verdienen, sondern kräftig draufzahlen, bis das Tablet überhaupt beim Kunden liegt. Das ist bei Geräten, die vor allem über den Kauf von darauf zu nutzenden Inhalten finanziert werden aber nicht ungewöhnlich. Der Markt für Spielekonsolen funktioniert seit Jahrzehnten so.

Dennoch ist das Kindle Fire das erste moderne Tablet, das dieses Prinzip ausreizt. Amazon setzt voll auf das Gerät und musste wegen Investitionen in das Tablet zuletzt einen Gewinnrückgang von 73 Prozent verkraften. Laut Konzernchef Jeff Bezos war das unter anderem der Fall, weil die Vorbestellungen um einige Millionen Geräte höher lagen als von seinem Unternehmen vorhergesehen.

Wann das Kindle Fire in Europa auf den Markt kommt, und was es dann kostet, hat Amazon noch nicht bekanntgegeben.


ozelot012 22. Nov 2011

Nur das er besser angezogen ist. ;) Wie er spricht, die Art wie er präsentiert. Na ja...

neocron 19. Nov 2011

33% Aufschlag worauf genau? Lass mich raten, du zaehlst rein hardware, und da auch nur...

LH 18. Nov 2011

Gibt es afaik auch nicht, Apple ist aktuell der billigste bei gleicher Leistung.

Dragos 18. Nov 2011

Ich bin verwundert, laut heise hat das fire keine Bootloader-Sperre. Somit ist die 10...

Atrocity 18. Nov 2011

Naja, man kann alles hacken. Ich benutze meinen normalen Kindle auch nicht zum kauf von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referatsleiterin / Referatsleiter Informatik
    Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Wiesbaden
  2. IT-Service-Desk-Supporter (m/w)
    MorphoSys AG, Martinsried Raum München
  3. Projektkoordinator (m/w) Einkaufsprozesse und -systeme
    MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)
  2. NEU: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€
  3. NEU: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefix OS will auch in Industriestaaten auf den Billigmarkt

  2. Sony Xperia Z4 Tablet im Hands On

    Gespenstisch leicht

  3. 14-nm-Fertigung

    Qualcomms Snapdragon 820 nutzt die neue Kryo-Architektur

  4. MIPS Creator CI20 angetestet

    Die Platine zum Pausemachen

  5. Bündelung

    Telekom nennt Preise für bundesweites Hybrid-Angebot

  6. Spectre x360 mit 13 Zoll

    HPs neues Convertible tritt gegen Lenovos Yoga an

  7. Daimler

    Autos kommen bald ohne Fahrer aus

  8. Nikon Cooplix P900

    Das Monster mit 83fachem Zoom

  9. Qualcomm Sense ID

    3D-Fingerabdruckleser für Handys arbeitet mit Ultraschall

  10. Xperia M4 Aqua im Hands on

    Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Re: topic und teaser inhaltlich falsch (mal wieder)

    Husten | 13:42

  2. Re: Ich denke, das wird es nicht geben...

    Johnny Cache | 13:41

  3. Re: Am Land kein Handyempfang, und in der Stadt...

    plutoniumsulfat | 13:41

  4. Re: Bitte endlich was mit Zukunft

    Lii_Leq | 13:40

  5. Re: ich Frage mich wie die das vermarkten wollen...

    Niantic | 13:38


  1. 13:35

  2. 12:47

  3. 12:19

  4. 12:02

  5. 11:57

  6. 11:42

  7. 11:39

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel