Kabel Deutschland: Schnulzen in HD
Romance TV - bei Kabel Deutschland bald auch in HD-Auflösung (Bild: Romance TV)

Kabel Deutschland Schnulzen in HD

Kunden von Kabel Deutschland können bald auch hochauflösende Schnulzen und Telenovelas empfangen. Ab dem 7. Dezember 2011 wird dazu der Sender Romance TV HD in das Kabelnetz des Anbieters eingespeist.

Anzeige

Ab dem 7. Dezember 2011 steht Romance TV HD im Kabelnetz von Kabel Deutschland zur Verfügung. Der Sender erfordert ein Abonnement des kostenpflichtigen Premium-HD-Angebots und bietet "eine große Auswahl an romantischen Spielfilmen, Telenovelas und Serien in gestochen scharfer Bildqualität", wie Kabel Deutschland wirbt.

Für Premium-HD-Abonnenten ohne modernisiertes Hausnetz wird Romance TV in SD-Qualität eingespeist. Bestandskunden mit Kabel Digital Home können Romance TV weiterhin in SD-Qualität empfangen. Über das Video-on-Demand-Angebot Select Video und den darin enthaltenen Sendershop von Romance TV können HD-Inhalte bereits jetzt abgerufen werden.

Mit Romance TV und einem weiteren, gleichzeitig startenden, aber noch ungenannten Angebot erhöht der Kabelnetzbetreiber die Anzahl der eingespeisten HD-Sender auf insgesamt 26.


S-Talker 17. Nov 2011

Ich gehe stark davon aus, dass "Romance TV" kein Privat-HD Sender sondern Premium-HD...

Charles Marlow 16. Nov 2011

Wie sie Südamerika oft dazu benutzt werden, um die Unterschicht einzulullen und von der...

XeniosZeus 16. Nov 2011

Nein, da musst du KaD einen Kündigungsauftrag mit Rufnummernmitnahme von der Telekom...

Replay 16. Nov 2011

Was ist SiXX? Ich vermute, daß das was ist, was man entbehren kann ^^ Wir haben hier nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  2. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher

  3. Sony-Sensor

    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

  4. Adobe

    Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

  5. Raumfahrt

    Nasa testet Schubdüse mit Mikrowellen

  6. Oculus Rift DK2 im Test

    Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  7. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  8. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  9. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  10. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Sony Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen
  2. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  3. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel