Google Verbatim: Mehr Kontrolle durch wörtliche Suche
Neue Suchoption "Verbatim" (Bild: Google)

Google Verbatim Mehr Kontrolle durch wörtliche Suche

Vor einigen Wochen hat Google den Suchoperator "+" entfernt, nun will es Nutzern mit der neuen Suchoption "Verbatim" wieder mehr Kontrolle über ihre Suchanfragen geben. Die Verbatim-Suche nimmt die Eingaben wörtlich.

Anzeige

Früher ließen sich Wörter in Suchanfragen bei Google mit dem Operator "+" verknüpfen, seit einigen Wochen funktioniert das nicht mehr. Seit der Einführung der Google+-Pages dient das "+" der direkten Suche nach diesen Seiten. Google argumentiert, der +-Operator sei bei weniger als 0,5 Prozent aller Suchanfragen verwendet und bei zwei Dritteln davon falsch eingesetzt worden. Google rät, doppelte Anführungszeichen zu verwenden, da dabei weniger Fehler gemacht werden.

Mit der Suchoption Verbatim führt Google nun eine Alternative ein, die Suchanfragen wortgetreu ausführt, denn normalerweise nimmt Google an einer Suchanfrage automatische Optimierungen vor, um bessere Ergebnisse zu liefern. Auf diese wird bei der Verbatim-Suche verzichtet. Es werden keine Tippfehler korrigiert, keinerlei Personalisierung anhand der besuchten Seiten vorgenommen, keine synonymen Suchworte ergänzt und auch keine ähnlichen Suchanfragen hinzugefügt. Auch sucht Google dann nicht nach anderen Begriffen mit gleichen Wortstamm und streicht auch keine Füllwörter.

Die neue Verbatim-Suche soll nach und nach bei allen Google-Nutzern aktiviert werden. Sie ist dann unter "Mehr Optionen" bzw. "More Search Tools" in der linken Spalte von Googles Suchergebnisseiten erreichbar.

Zudem wolle Google seine Algorithmen zur Optimierung von Suchanfragen weiter verbessern, heißt es in einem Blogeintrag.


Der Held vom... 17. Nov 2011

Zumindest auf den ersten Seiten erscheint kein einziges Suchergebnis, welches (siehe...

yaxl3y 16. Nov 2011

... herzlichen Glückwunsch ;-)

SoniX 16. Nov 2011

gute Antwort *g* ++

DaScorp 16. Nov 2011

wo hat man dich denn ausgegraben? Kannste kein Deutsch lesen oder was ist an Google...

borstel 16. Nov 2011

genau den fall hatte ich diese Woche. Ich habe nach exakt 3 Worten gesucht, bei dem wort3...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Application Specialist (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Java Software Engineer (m/w)
    edict eGaming GmbH, Hamburg
  3. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim
  4. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sigmar Gabriel

    Wirtschaftsministerium stellt sich auf Seite von Uber

  2. Entertain

    Netflix soll mit Deutscher Telekom und Vodafone kooperieren

  3. Doppelmayr-Seilbahn

    Boliviens U-Bahn der Lüfte

  4. Snowden-Unterlagen

    NSA und GCHQ sollen Zugang zum Netz der Telekom haben

  5. IRC

    Chatnetzwerk Freenode gehackt

  6. OLED-Lampen

    LGs Panels erreichen 100 Lumen pro Watt

  7. Android 4.4

    Kitkat-Update für Razr-Modelle kommt im Oktober

  8. Intels Desktop-Chefin im Interview

    "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"

  9. Workstations

    Dell, HP und Lenovo setzen auf Thunderbolt 2

  10. C680 Six Output

    Erste Matrox-Grafikkarten mit AMD-GPU kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

Ultra High Definition: Scharf allein ist nicht genug
Ultra High Definition
Scharf allein ist nicht genug
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Dell UltraSharp 27 Ultra HD 5K 27-Zoll-Monitor mit 5.120 x 2.880 Pixeln

Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

    •  / 
    Zum Artikel