Modern Warfare 3: Durcheinander statt Elite
Call of Duty Elite (Bild: Activision)

Modern Warfare 3 Durcheinander statt Elite

Die Konsolenversion von Call of Duty Elite funktioniert weiterhin nur eingeschränkt, die PC-Fassung lässt auf sich warten - kurzzeitig sah es sogar so aus, als ob Publisher Activision sie gar nicht mehr veröffentlichten möchte.

Anzeige

Ausgerechnet über den Twitter-Kanal von Call of Duty Elite hat ein Mitarbeiter von Activision Verwirrung gestiftet: "Wir arbeiten an einem universellen Elite-Erlebnis, aber wir können nicht garantieren, ob oder wann eine Version für PC verfügbar sein wird", hieß es dort. Inzwischen hat der Publisher die Einstellung der PC-Fassung des sozialen Actionspielernetzwerks gegenüber der US-Seite Shacknews.com allerdings dementiert: Es soll kommen, nur über den Termin herrscht weiterhin keine Klarheit.

Activision hatte kurz vor der Veröffentlichung von Modern Warfare 3 bekanntgegeben, dass die PC-Version von Elite aufgrund grundsätzlicher Sicherheitsbedenken überarbeitet wird. Sie soll erst erscheinen, wenn das Programm ausreichend etwa gegen Angriffe von Hackern geschützt ist.

Auf Konsole ist der Dienst mit dem Start des jüngsten Call of Duty online gegangen, kämpft aber weiterhin mit Problemen. Viele Spieler berichten, dass die Server weiterhin überlastet sind und dass sowohl die Konsolenapplikation als auch die Webseite weiterhin nicht sonderlich stabil laufen. Die Veröffentlichung der angekündigten Elite-Apps für Smartphones und Tablets auf Android- und iOS-Basis ist auf unbestimmte Zeit verschoben.


Lord Gamma 16. Nov 2011

Meinten Sie: "Ein glücklicher MW3 Maps Besitzer" ? ;) Mal ernsthaft, viel mehr als ein...

7hyrael 16. Nov 2011

aber sie können danach wenigstens sagen: "Ihr wurdet gewarnt, wir sagten ja, der schutz...

Kommentieren




Anzeige

  1. Systembetreuer/-in IT-Operations (Solaris, Oracle)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Software-Architekturentwickl- ung für Rückfahrkamerasysteme (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Operations Specialist (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel