Anzeige
Bei automatischem Windows-Update wird der PC nach drei Tagen neu gestartet.
Bei automatischem Windows-Update wird der PC nach drei Tagen neu gestartet. (Bild: Microsoft)

Windows 8: Update-Neustarts erfolgen nach Ansage zwangsweise

Bei automatischem Windows-Update wird der PC nach drei Tagen neu gestartet.
Bei automatischem Windows-Update wird der PC nach drei Tagen neu gestartet. (Bild: Microsoft)

Neustarts nach Windows-Updates werden auch bei Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 nicht ausbleiben. Microsoft will den Prozess jedoch weniger nervig gestalten.

In einem Blogeintrag erklärt Farzana Rahman von Microsoft, wie die Windows-8-Neustarts bei automatischen Updates künftig funktionieren werden. Viele Anwender nervt die in relativ kurzen Abständen eingeblendete Meldung, Windows müsse nun neu gestartet werden, um die automatischen Aktualisierungen einzuspielen. Windows 8 soll den Anwender auf dem Login-Bildschirm darauf aufmerksam machen, dass der Rechner innerhalb von drei Tagen neu gestartet wird.

Anzeige
  • Windows 8 meldet Updates auf dem Anmelde-Bildschirm. (Bild: Microsoft)
  • Bei aktivierter automatischer Updatefunktion von Windows 8 wird der Rechner nach 3 Tagen neu gestartet. (Bild: Microsoft)
  • Bei aktivierter automatischer Updatefunktion von Windows 8 wird der Rechner nach 3 Tagen neu gestartet. (Bild: Microsoft)
  • Nach dem dritten Tag wird Windows 8 neu gestartet. Wenn sich der Anwender anmeldet hat er 15 Minuten zum Sichern von Daten. (Bild: Microsoft)
  • Windows 8 nach dem Update. (Bild: Microsoft)
  • Mit Richtlinien kann der Administrator automatische Neustarts von Windows 8 verhindern. (Bild: Microsoft)
  • Bei deaktivierter automatischer Updatefunktion wird kein Countdown eingeblendet. (Bild: Microsoft)
Bei aktivierter automatischer Updatefunktion von Windows 8 wird der Rechner nach 3 Tagen neu gestartet. (Bild: Microsoft)

Lässt der Anwender die Zeit ungenutzt verstreichen, startet Windows 8 automatisch neu. Damit es dabei nicht zu Datenverlusten kommt, wird der Reboot nur ausgeführt, wenn keine wichtigen Programme mit ungesicherten Daten offen sind. Falls solche Programme laufen, wartet der Rechner, bis sich der Anwender wieder einloggt. Dann verbleiben ihm 15 Minuten, seine Daten zu sichern. Der Countdown wird eingeblendet.

Künftig soll der PC im besten Fall nur einmal monatlich vom automatischen Windows Update neu gestartet werden. Das soll bei Windows 8 nur passieren, wenn die Sicherheitsaktualisierungen des Patch-Days eingespielt wurden. Damit spielt es keine Rolle mehr, wann andere Updates, die einen Neustart erfordern, veröffentlicht werden, denn der automatische Neustart wartet bis zum Patch-Day, an dem sicherheitsrelevante Updates erscheinen. Sollte Microsoft außerhalb der Reihe wichtige Updates veröffentlichen, kann die Neustartfrequenz allerdings nicht eingehalten werden, wie der Hersteller selbst zugibt.

Abhilfe gegen automatische Neustarts

Systemadministratoren können jedoch festlegen, dass die PCs nach Updates nicht automatisch neu starten. Dann wird auch kein Dreitagescountdown eingeblendet. Anwender, die selbst eingestellt haben, dass Windows Updates keine automatischen Installationen vornehmen soll, sehen im Loginscreen nur einen Hinweis, dass es wichtige Updates gibt, und können selbst entscheiden, wann sie rebooten wollen.


eye home zur Startseite
mumimumi 07. Dez 2011

JD verhindert sowohl auf Windows als auch auf Mac OS das Runterfahren/Neustarten des...

blaub4r 17. Nov 2011

Ihr tut immer so als seien die Updates was Total wichtiges. Bei jedem Update steht das es...

Lokster2k 16. Nov 2011

Also ich kann z.B den Grakatreiber unter Win7 im laufenden Betrieb updaten und der wird...

senad01 16. Nov 2011

Erst mal abwarten was noch kommt (Pro Edition)..

samy 16. Nov 2011

Natürlich. Der graphische Aspekt, was immer das sein soll ;-) Und bei OSX ist man ja...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmanager (m/w)
    AFI - P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH, Köln
  2. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg
  3. Leiter IT Mittelstand (m/w)
    über JobLeads GmbH, Karlsruhe
  4. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  2. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  3. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  4. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  5. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  6. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  7. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  8. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  9. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  10. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Braucht man sich kein Pfefferspray mehr kaufen...

    Kondratieff | 17:57

  2. Akku

    Hardcoreler | 17:57

  3. Re: Bester Egoshooter seit langem

    igor37 | 17:53

  4. Wenn Tim Cook aus dem Fenster springt.....

    DrWurst | 17:53

  5. Re: Gibt's auch noch ein Strafverfahren wegen Betrug?

    Quantium40 | 17:52


  1. 17:31

  2. 17:26

  3. 16:48

  4. 16:35

  5. 15:40

  6. 14:13

  7. 13:50

  8. 13:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel