Lenovo arbeitet an einem neuen Tablet.
Lenovo arbeitet an einem neuen Tablet. (Bild: Philippe Lopez/AFP/Getty Images)

Ice Cream Sandwich Lenovo plant Tegra-3-Tablet mit neuer Android-Version

Lenovo will bis zum Ende des Jahres 2011 ein erstes Tablet mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt bringen. Als Prozessor mit schneller Grafikeinheit soll Nvidias Tegra-3-Chip dienen. Das berichtet Engadget und zeigt erste Fotos von dem Gerät.

Anzeige

Lenovo plant ein Android-4-Tablet, das geht aus einem Bericht von Engadget hervor. Als Prozessorgrundlage soll Nvidias Tegra-3-Chip dienen, der vier Kerne und einen sogenannten Ninja-Core hat. Der unter dem Codenamen Kal-El entwickelte SoC soll ein hohes Grafikniveau ermöglichen, wie Nvidia es bereits in Demo-Anwendungen demonstriert:

Erste, nicht offizielle Bilder von Engadget zeigen bereits zahlreiche Details des 10,1-Zoll-Tablets. So hat das mobile Gerät einen Fingerabdruckleser. Eine Vermarktung unter der Marke Thinkpad erscheint wahrscheinlich. Laut Endgadget lässt sich der Fingerabruckleser sogar als Mausersatz verwenden. Außerdem ist ein USB-Anschluss bei den Fotos mit sehr geringer Schärfentiefe zu sehen. Einen Gesamteindruck des Tablets bieten die Bilder nicht.

Engadget zufolge hat das Tablet zudem 2 GByte RAM. Verglichen mit aktuellen Tablets ist das sehr viel Arbeitsspeicher. Normal sind derzeit 512 bis 1 GByte. Weitere Details gibt es noch nicht. Das Tablet soll aber noch vor Jahresende 2011 auf den Markt kommen.

Ankündigungen von Tablets mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sind bisher noch rar. Asus' Eee Pad Transformer Prime soll ebenfalls mit Android 4 kommen.

Einen größeren Schub konkreter Ankündigungen dürfte es zur CES 2012 in Las Vegas geben.


elgooG 02. Dez 2011

Na, zumindest läuft es bei dir wieder halbwegs. Ist schön zu hören. ;-) Ich habe bei...

RazorHail 14. Nov 2011

I for one welcome our new Lenovo Overlords

chuck 14. Nov 2011

ja wat denn.

Kommentieren



Anzeige

  1. Vermessungstechniker/in / Geomatiker/in
    Landratsamt Göppingen, Göppingen
  2. Data Analyst (m/w) mit Schwerpunkt Sales & Marketing
    zooplus AG, München
  3. Wirtschaftsinformatiker (m/w) ETL-Consulting
    LucaNet AG, Mönchengladbach
  4. IT-Projektkoordinator/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  2. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18
  3. GTA 5 (PC) mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel