Abo
  • Services:
Anzeige
Logitech Revue für Google TV - wird nur noch abverkauft
Logitech Revue für Google TV - wird nur noch abverkauft (Bild: Logitech)

Google TV: LG steigt ein, Logitech aus

Logitech Revue für Google TV - wird nur noch abverkauft
Logitech Revue für Google TV - wird nur noch abverkauft (Bild: Logitech)

Google TV hat einen Partner weniger: Logitech will keine Set-Top-Boxen mehr für Googles Fernsehsehversuche fertigen. Dafür soll LG Electronics einsteigen und bald einen Google-TV-fähigen Fernseher vorstellen.

Logitech-Chef Guerrino De Luca hat laut Seekingalpha-Mitschrift auf einer Analysten- und Investorenveranstaltung keine guten Worte für Google TV gefunden. Googles Angriff auf traditionelle Broadcaster sei im vergangenen Jahr als Beta gestartet und die Markteinführung von Logitechs Google-TV-Set-Top-Box Revue zum Weihnachtsgeschäft 2010 sei damit ein Fehler gigantischen Ausmaßes gewesen, sagte er.

Anzeige

Der Irrtum sei es gewesen zu glauben, dass mit Google TV das Fernsehen in kurzer Zeit revolutioniert werden könnte. Das habe Logitech viel gekostet, klagte De Luca. Zum Start seien zu viele Revues hergestellt worden, das Unternehmen sei irrtümlich davon ausgegangen, dass die US-Kunden für das 300-Dollar-Gerät Schlange stehen würden.

Einer weniger, einer mehr

Als Konsequenz sagte der Logitech-Chef deshalb Investoren, dass das Unternehmen das Revue-Produkt nur noch abverkaufen und keinen Nachfolger vorstellen werde. Mittlerweile kostet die Set-Top-Box nur noch 99 US-Dollar.

Während Logitech Google TV den Rücken kehrt, soll LG Electronics einen Fernseher mit Google-TV-Unterstützung vorbereiten. Das will Bloomberg von zwei Personen erfahren haben, die mit dem Projekt vertraut sind. Das Unternehmen plane eine Vorstellung auf der CES 2012 im Januar. Konkurrent Sony musste den Preis seiner Google-TV-Produkte in den USA senken, plant aber weiter eine Einführung von Google-TV-Fernsehern im nächsten Jahr auch in Deutschland.

Das Ziel von Google TV ist, Fernsehen und Webvideos über eine einheitliche Oberfläche zu verbinden und Inhalte on demand verfügbar zu machen. Google hat in den vergangenen Monaten viele Verbesserungen einfließen lassen. Seit Ende Oktober 2011 basiert Google TV auf Android Honeycomb und bietet einen Zugang zum Android Market. Durch die Möglichkeit, aufwendige Apps zu installieren, können Hersteller ihre Smart-TVs deutlich im Funktionsumfang erweitern. Anders als in der Vergangenheit hofft Google nun, eine Konfrontation mit den Fernsehsendern und Kabelnetzbetreibern zu vermeiden. Der Europastart für Google TV ist für Anfang 2012 angekündigt.


eye home zur Startseite
jayrworthington 14. Nov 2011

Die aktuelle Versions der Squeezebox heisst neu "Logitech Media Server", und man kann ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Woodmark Consulting AG, München
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  2. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  3. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  4. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  5. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  6. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  7. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  8. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  9. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  10. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    Tamashii | 08:54

  2. Naß?

    lear | 08:54

  3. Re: Q.E.D.

    Trollversteher | 08:53

  4. Re: Windows-Update?

    the_wayne | 08:52

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Dwalinn | 08:47


  1. 08:49

  2. 07:52

  3. 07:26

  4. 13:49

  5. 12:46

  6. 11:34

  7. 15:59

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel