Anzeige
Nokia-Arbeiter in Cluj im Jahr 2008
Nokia-Arbeiter in Cluj im Jahr 2008 (Bild: Bogdan Cristel/Reuters)

Steuerschulden: Rumänien beschlagnahmt Nokia-Fabrik

Nokia-Arbeiter in Cluj im Jahr 2008
Nokia-Arbeiter in Cluj im Jahr 2008 (Bild: Bogdan Cristel/Reuters)

Nokia hat seine Steuern in Rumänien nicht bezahlt. Das Finanzministerium reagierte, und stellte ein Fabrikgelände sicher. Die Fabrik in Jucu war nach der Schließung von Nokia-Bochum eröffnet worden. Nun will das Unternehmen nach Vietnam weiterziehen.

Rumäniens Steuerbehörde hat die Nokia-Fabrik in Jucu, einer Gemeinde im Kreis Cluj, beschlagnahmt. Der finnische Mobiltelefonhersteller schuldet dem rumänischen Staat 10 Millionen US-Dollar Steuern. Das erklärte Sorin Blejnar, der Chef der Steuerbehörde des Finanzministeriums ANAF, der Nachrichtenagentur Mediafax.

Anzeige

Es handele sich um eine Vorsorgemaßnahme, um Nokia daran zu hindern, die Gebäude im Nordwesten des Landes zu verkaufen, bevor die Schulden bezahlt seien. Die Steuerschulden seien bei einer Überprüfung ermittelt worden, die 2009 begann. Das beschlagnahmte Gelände sei 28.000 Quadratmeter groß, und beinhalte Büros und Produktionshallen.

Nokia hatte am 29. September 2011 angekündigt, die Fabrik in Jucu Ende 2011 zu schließen und alle 2.200 Arbeiter zu entlassen. Erst im Januar 2008 war die Produktion von Bochum nach Rumänien verlagert worden.

Nokia wechselt von Bochum nach Jucu und weiter nach Vietnam

"Wir konzentrieren uns auf die Mobiltelefonproduktion an Standorten mit optimaler Nähe zu den Lieferanten und den wichtigsten Märkten. Deshalb wird Nokia seine Produktionsstätte im rumänischen Cluj bis Ende 2011 schließen, weil Nokias hochvolumige, asiatische Fabriken einen größeren Output und Vorteile und Nähe zum Markt bieten", hieß es zur Begründung. Die Errichtung einer neuen Fabrik in Vietnam soll 200 Millionen Euro kosten. In Rumänien hatte Nokia 60 Millionen Euro investiert.

Die Entlassenen in Rumänien erhalten drei Monatsgehälter und ein Nokia Smartphone. Leitende Angestellte bekommen sieben oder acht Monatsgehälter.


eye home zur Startseite
Amüsierter Leser 18. Nov 2011

Ja, wunderbar. Wie teuer wäre die Fertigung pro Einheit in Deutschland? 20 Dollar...

SaSi 14. Nov 2011

@ S-Talker: mag ja sein das du vieleicht im recht bist, deine ausdrucksweise bzw. dein...

Apple_und_ein_i 14. Nov 2011

Dann hoffe ich mal, dass es nicht das C5-03 ist, was die bekommen. Das hat naemlich mein...

Bankai 14. Nov 2011

Alles Spekulation! Es geht hier um windige 10 Millionen. Wir wissen gar nicht, was genau...

hansi-wurst 14. Nov 2011

Und FETT am Thema vorbei... RESPEKT! BTW: Habe mir gerade den Luxusblödsinn angeschaut...

Kommentieren


TechBanger.de / 13. Nov 2011

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

  1. Senior SAP Basis Administrator (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Partner / Client Manager im Software Umfeld (m/w) Cool Vendor
    über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  3. Entwickler SAP PI/PO (m/w)
    Max Bögl Stiftung & Co. KG, Neumarkt i. d. Oberpfalz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Softwareentwickler (m/w) Multisensorielle Objekterkennung Fahrerassistenzsysteme
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  2. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  3. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  4. Streaming

    Netflix arbeitet intensiv an einer Sprachsuche

  5. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  6. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  7. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  8. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde

  9. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  10. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. die generellen Vorteile von cyanogenmod ?

    pk_erchner | 16:58

  2. Re: Weshalb gibt Tesla keine PS mehr im...

    Nebukadneza | 16:57

  3. Re: Ist die Windows 10 Lizenz auf einen neuen...

    JTR | 16:55

  4. Re: Gute Entscheidung

    kayozz | 16:53

  5. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    The_Soap92 | 16:49


  1. 17:03

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 15:33

  5. 14:47

  6. 14:00

  7. 13:42

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel