PHP 5.4 ist als erster Release Candidate erschienen.
PHP 5.4 ist als erster Release Candidate erschienen. (Bild: PHP-Projekt)

Skriptsprachen PHP 5.4 RC1 veröffentlicht

Das PHP-Team hat Version 5.4 in Form eines ersten Release Candidate veröffentlicht. PHP 5.4 RC1 soll vor allem zum Testen dienen. Neue Funktionen soll es nicht mehr geben.

Anzeige

PHP 5.4 ist als erster Release Candidate veröffentlicht worden. Die Vorab-Version ist in erster Linie zum Testen der neuen Funktionen gedacht, die in PHP 5.4 eingeflossen sind. Das PHP-Team will so lange weitere Release Candidates veröffentlichen, bis alle Fehler beseitigt sind. Neue Funktionen soll es in der Testphase nicht geben.

Seit der Veröffentlichung der ersten Alpha-Version Ende Juni 2011 haben die Entwickler alle geplanten Funktionen eingebaut. Darunter auch die sogenannte Traits-Language-Konstruktion, die die Verwendung der selben Funktion in mehreren Klassen ermöglichen soll. Ferner wurde UTF-8 als Standard-Zeichensatz definiert und Arrays können derefrenziert werden. Damit kann partiell auf Variablen verzichtet werden.

Darüber hinaus wurde die Zend-Engine weiter optimiert. Für das Debugging kann Dtrace verwendet werden. Außerdem haben die Entwickler einen Webserver eingebaut, mit dem PHP-Code während der Entwicklung getestet werden kann. Die Verwendung von PHP wurde mit Mysql weiter verbessert. Wird keine Zeitzone definiert, setzt PHP künftig die Zeit auf UTC. Außerdem gibt PHP eine Meldung aus, wenn Arrays in Strings umgewandelt werden.

Eine vollständige Liste aller Änderungen haben die Entwickler in der Changelog-Datei hinzugefügt. PHP 5.4 RC1 steht als Quellcode auf den Servern des Projekts zum Download bereit.


Schnarchnase 14. Nov 2011

Ich hoffe wenn dann PHP 6 tatsächlich kommt, dass endlich die Funktionsnamen und...

EnemyArea 14. Nov 2011

public int function IntMe(string parameter) { ... } oder kann man nur die parameter...

omo 12. Nov 2011

Bzgl. js hab ich festgestellt, daß es mit php auch geht, wobei zudem der Zugriff auf den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software Fahrwerkselektronik
    Continental AG, Nürnberg
  3. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel