Handy-Konzept Nokia Gem
Handy-Konzept Nokia Gem (Bild: Nokia)

Nokia Gem Das komplette Handy wird zum Touchscreen

Nokia Research hat zu seinem 25. Geburtstag unter dem Namen Gem ein neues Telefonkonzept vorgestellt, bei dem das gesamte Telefon zu einem Touchscreen wird. Es ändert sein Aussehen, je nachdem, ob es als Telefon, Kamera oder Navigationssystem verwendet wird.

Anzeige

Beim Nokia Gem wird das gesamte Telefon zu einem Touchscreen, der sich dem jeweiligen Einsatzzweck anpasst: mal Kamera, mal Telefon und mal interaktive Landkarte. Die Rückseite könnte auch genutzt werden, um Werbung anzuzeigen, während telefoniert wird, beispielsweise im Tausch gegen geringere Gebühren, erklärte Nokia.

Vor- und Rückseite sind interaktiv. So kann auf der Rückseite in ein Bild hineingezoomt werden, während die Vorderseite das gesamte Bild zeigt. Das funktioniert auch für eine Kartendarstellung.

Es ist auch möglich ein Bild anzuzeigen, das das gesamte Telefon umschließt, als sei das Gerät darin eingewickelt. Das Telefon kann sich so äußerlich den Vorlieben seines Besitzer anpassen. Eine Standardaussehen soll es nicht geben.

  • Nokia Gem: Das ganze Telefon wird zum Touchscreen.
  • Nokia Gem: Das ganze Telefon wird zum Touchscreen.
Nokia Gem: Das ganze Telefon wird zum Touchscreen.

Noch aber ist das Nokia Gem nur eine Zukunftsvision und es ist unklar, ob Aspekte davon in naher Zukunft in Produkte von Nokia einfließen sollen. Die wichtigsten Aspekte des Konzept sind laut Jarkko Saunamäki, der als Designmanager für die Entwicklung des Konzepts Gem verantwortlich war, die Möglichkeit, das Telefon an allen Seiten zu bedienen, sowie dessen wechselndes Aussehen.


Lokster2k 14. Nov 2011

Ja schon richtig, dass man sich schwerlich praktische Anwendungen vorstellen kann...aber...

redex 14. Nov 2011

Ja, Zubekörmarkt ist eventuell für manche ein Argument. Für mich ist nur eine sehr gute...

.02 Cents 14. Nov 2011

Samsung Galaxy Tab 7" - dank Bluetooth sogar Berührungsfrei bedienbar (sowohl im Auto...

neocron 12. Nov 2011

das erklaert so einiges ...

zer0x 11. Nov 2011

Probleme mit dem Ego? ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  2. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  3. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  4. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel