Gibt Microsoft seinen Flash-Konkurrenten auf?
Gibt Microsoft seinen Flash-Konkurrenten auf? (Bild: Microsoft)

Flash Player Steht auch Microsofts Silverlight vor dem Aus?

Nachdem Adobe das Aus für seinen mobilen Flash Player angekündigt hat, steht auch Microsofts Flash-Konkurrenz Silverlight möglicherweise vor dem Aus. Das berichtet ZDnet-Reporterin Mary Jo Foley, die oft gut über Microsoft-Interna informiert ist.

Anzeige

Laut Mary Jo Foley steht Microsoft kurz davor, Silverlight 5 zu veröffentlichen. Das sogenannte Release to Manufacturing soll noch im November 2011 erfolgen. Das aber, sagten Foleys Quellen bei Microsofts Kunden und Partnern, könnte die letzte Major-Version von Silverlight sein. Offiziell will Microsoft die Gerüchte weder dementieren noch bestätigen.

Einer von Foleys Kontakten geht davon aus, dass Silverlight 5 nur für den Internet Explorer unter Windows erscheint. Bislang läuft Silverlight auch in anderen Browsern und wird von Microsoft auch für Mac OS X angeboten. Zudem gibt es mit Moonlight eine von Microsoft unterstützt Linux-Version.

Es ist nicht das erste Mal, dass Gerüchte über ein Ende von Silverlight die Runde machen. Das liegt vor allem an Microsofts neu entdeckter Leidenschaft für HTML5, das auch in Windows 8 eine zentrale Rolle spielt. Microsoft erweckte wiederholt den Eindruck, dass Silverlight keine Zukunft mehr hat und von HTML5 abgelöst wird.

Foley weist aber darauf hin, dass von Microsoft zwar keine Aussagen zur Zukunft von Silverlight kommen, wohl aber betont wird, dass Microsoft an XAML festhalten will. Gut möglich also, dass die zentrale Entwicklungstechnik von Silverlight weiterlebt, auch wenn das Browserplugin eingestellt wird.


Wulfen 11. Nov 2011

Hab ich das behauptet? Ein Antwort kann ich dir nicht geben, weil mich Browsergames nicht...

Hantilles 11. Nov 2011

Es wird genutzt von Stream-On-Demand-Diensten, die damit Onlinevideotheken realisieren...

HierIch 11. Nov 2011

Wenn du Kragenspeck, Fett und Suppe in Zusammenhang bringst, entstehen in meinem Kopf...

0x187 10. Nov 2011

Ich hoffe das war jetzt ein Troll, andernfalls zeugt dein Post von Unwissenheit. Es gibt...

samy 10. Nov 2011

Net wird bestimmt auch noch entsorgt... ;-) Bin ja mal ganz froh, dass ich HTML 5...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter IT (m/w)
    über Baumann Unternehmensberatung AG, Schwandorf
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  4. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel