HP belegt Platz 1 im Greenpeace-Umweltranking.
HP belegt Platz 1 im Greenpeace-Umweltranking. (Bild: Greenpeace)

Greenpace Apple verbessert sich im Umweltranking auf Platz 4

Die Umweltorganisation Greenpeace lobt in der aktuellen Studie "Guide to Greener Electronics" Apple für seine Bemühungen, gefährliche Materialien aus seinen Produkten zu verbannen. Insgesamt hat Greenpeace 15 große Computerhersteller untersucht.

Anzeige

Greenpeace lobt Apple für sein globales Recyclingprogramm sowie den Verzicht auf PVC und Flammhemmer auf Brombasis in seinen Produkten und das Einhalten der Energy-Star-Richtlinien. Schelte gibt es für fehlende Treibhausgas-Reduktionsziele und den Verbleib von Antimonverbindungen und Beryllium in der Produktion. Außerdem seien noch immer Lieferanten von Apple an illegalen Rodungsaktionen bei der Papierherstellung beteiligt, bemängelt Greenpeace.

  • Umweltranking "Guide to Greener Electronics" (Bild: Greenpeace)
Umweltranking "Guide to Greener Electronics" (Bild: Greenpeace)

HP besetzt nun den 1. Platz im Greenpeace-Umweltranking und ist damit um drei Plätze aufgestiegen. Dell verbesserte sich gar um 8 Plätze und stieg auf Rang 2 auf. Nokia verlor seine Spitzenposition indes und rutschte auf den 3. Platz. Nach Apple an der 4. Stelle folgen Philips, Sony Ericsson, Samsung, Lenovo, Panasonic, Sony, Acer, LG, Toshiba und an letzter Stelle Research in Motion (RIM). RIM ist zum ersten Mal in der Tabelle vertreten.

HP verdrängt Nokia von Platz 1

Nokia verlor seine Position vor allem wegen seiner energieineffizienten Produktion und des geringen Einsatzes von erneuerbaren Energien. HP indes konnte aufgrund reduzierter Emissionen und seines Einsatzes für Klimaschutz in der Gesetzgebung punkten. Dell gewann hinzu, weil sich das Unternehmen verpflichtete, seine Emissionen bis 2020 um 40 Prozent zu reduzieren und wegen des Einsatzes von erneuerbaren Rohstoffen.

Greenpeace veröffentlicht das Umweltranking seit 2006 und ergänzte den Kriterienkatalog für die Einstufungen der Unternehmen auf einer Skala seitdem stetig. Während zu Beginn vornehmlich auf die Verwendung giftiger Inhaltsstoffe und auf Recyclingmaßnahmen geachtet wurde, kamen später auch der Energieeinsatz und die Energieherkunft dazu.


microsoftanhänger 12. Nov 2011

kurz zum thema palmöl, ok nestle ist zwar ein sehr großer nahrungsmittelkonzern, aber...

George99 10. Nov 2011

http://de.wikipedia.org/wiki/Product-Placement golem will ja von etwas auch leben...

Ninex 10. Nov 2011

Auch ich finde Apple hier im Titel zu nennen zeigt das Golem nur auf Klicks aus ist.

Replay 10. Nov 2011

Greenpeace schwärzt auch Unternehmen aus anderen Bereichen an, eben nicht nur Energie...

Replay 10. Nov 2011

Anscheinend ist die Bild genau dein Niveau, sonst wärst du ja schon längst weg. Aber...

Kommentieren




Anzeige

  1. Webdesigner / -entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Datenbank- / Anwendungsentwickler (m/w)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Senior-Softwareentwickler (m/w)
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Specialist / Developer (m/w) SAP Variantenkonfiguration
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Theme Hospital
  2. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  3. GTA V BIS 01.02. MIT VORBESTELLER-BONUS: Grand Theft Auto V [PC Download] mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  2. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  3. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  4. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  5. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  6. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  7. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  8. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  9. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  10. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

    •  / 
    Zum Artikel