Mists of Pandaria
Mists of Pandaria (Bild: Activision Blizzard)

Activision Blizzard World of Warcraft verliert langsam Abonnenten

Die eine wichtige Einnahmequelle von Activision Blizzard hat aus Sicht von Analysten mit einem langsamen Schwund zu kämpfen: World of Warcraft. Bei Call of Duty zeichnen sich dagegen bessere Absätze als erwartet für Modern Warfare 3 ab.

Anzeige

Am 8. November 2011 hat Activision Blizzard zweierlei veröffentlicht: Modern Warfare 3 und frische Geschäftszahlen. Im Mittelpunkt der Bilanz steht vor allem die Frage, wie es um World of Warcraft steht. Die Anzahl der Abonnenten liegt jetzt bei 10,3 Millionen weltweit - vor einem Jahr waren es noch rund 800.000 mehr. Im Gespräch mit Analysten hat Blizzard-Chef Mike Morhaime allerdings darauf hingewiesen, dass die Zahl der WoW-ler in den westlichen Märkten weitgehend stabil geblieben ist, während sie in Asien leicht zurückgeht. Das große Geld verdient das Onlinespiel allerdings im Westen, wo es viel mehr langfristige Abos und teils deutlich höhere Gebühren gibt.

Trotzdem hatte Blizzard vor einiger Zeit einige Maßnahmen angekündigt, um die Spielerzahlen weltweit zu stabilisieren. So erhalten Spieler, die ein Jahresabo abschließen, eine Downloadversion von Diablo 3 gratis. Außerdem hatte das Unternehmen kürzlich die Erweiterung Mists of Pandaria angekündigt. Laut Morhaime soll das Addon auch Inhalte für Casualplayer bieten - sein Unternehmen zieht damit die Konsequenzen aus der dritten Erweiterung Catacylsm, die sich zu sehr auf Inhalte für Hardcore-Player konzentriert habe.

In der Spieleszene hatte in den vergangenen Tagen die Meldung Aufregung ausgelöst, dass sich der leitende Leveldesigner von Titan - dem nächsten, bislang geheimen Onlinerollenspiel von Blizzard - von dem Entwicklerstudio getrennt hat. Dass das größere Auswirkungen auf die weitere Produktion von Titan hat, ist allerdings nicht zu erwarten.

Die Geschäftszahlen bei Activision Blizzard sehen unter dem Strich trotz der Probleme mit World of Warcraft besser aus als erwartet. In den Monaten Juli bis September hat das Unternehmen Umsätze in Höhe von 754 Millionen US-Dollar erwirtschaftet und die Prognose von 650 Millionen US-Dollar deutlich übertroffen; im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 745 Millionen US-Dollar. Der Gewinn lag bei 148 Millionen statt 51 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Im Digitalbereich - der bei Activision Blizzard vor allem aus WoW-Abos und Downloaderweiterungen für Call of Duty besteht - sind Einnahmen von 427 Millionen US-Dollar geflossen.

Vor allem angesichts des nach Unternehmensauffassung deutlich besser als erwartet anlaufenden Geschäfts mit Call of Duty: Modern Warfare 3 hat Activision die Umsatzprognose für das Gesamtjahr von 4,05 Millionen auf 4,25 Millionen US-Dollar angehoben.


hubie 10. Nov 2011

die kann man doch völlig knicken, willkürlich handelne GMs und performance probleme...

hubie 10. Nov 2011

dein drang hier zu flamen und das verbunden mit dem wort "richten" (du meinst wohl...

Trollfeeder 09. Nov 2011

Volker Pispers hat einmal gesagt: "Wenn sie die Kategorie bei der Tour de France...

Nolan ra Sinjaria 09. Nov 2011

Als ich anfang des Jahres mal wieder testweise reingeschnuppert. Was Vereinfachungen...

fmyasitch 09. Nov 2011

Oder PVP. Stimme dir zu, mein Freund spielt auch jeden Tag, aber er "süchtelt" nicht, er...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java
    Zühlke Engineering GmbH, München
  2. Softwareingenieure / Softwarearchitekten (m/w)
    Accso - Accelerated Solutions GmbH, München
  3. Senior-Entwicklungsingenieur Standard Software FLEXRAY (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  4. IT System Engineer Data & Voice (m/w)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)
  2. Blu-rays je 8,97 EUR
    (u. a. The Wolf of Wall Street, 12 Years a Slave, American Hustle, Prisoners)
  3. Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elite Dangerous

    Unendliche Weiten kommen auf die Xbox One

  2. Wolfenstein

    Jagd auf Rudi und Helga

  3. Smartwatch

    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

  4. HTC Re Vive ausprobiert

    Räumt schon mal die Keller leer

  5. Big Maxwell

    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

  6. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  7. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  8. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  9. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  10. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. Re: Stasi ist ein Witz dagegen.

    Peter Später | 07:28

  2. Re: HDMI hat eine Maximallänge!

    elgooG | 07:28

  3. Re: Verfügbarkeit...

    JanS | 07:28

  4. Re: Steam Machine // Gaming Rechner

    exxo | 07:25

  5. Re: Instabil, ruckelt, Features fehlen, aber Lust...

    Tzven | 07:23


  1. 07:27

  2. 07:21

  3. 22:28

  4. 21:33

  5. 21:22

  6. 19:04

  7. 18:51

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel