Anzeige
Onlinebanking: Kosten für TANs per SMS tragen oft die Kunden
(Bild: Deutsche Bank)

Onlinebanking Kosten für TANs per SMS tragen oft die Kunden

Etwas versteckt in den Beschreibungen für sicherere Verfahren beim Onlinebanking wie mobilen TANs finden sich die Preise für den SMS-Versand. Die Banken sind der Meinung, die Kunden müssten die Kosten für den TAN-Versand selbst tragen.

Anzeige

Die Kosten für sicherere Verfahren beim Onlinebanking werden oft auf den Kunden abgewälzt. Während Kunden bisher Transaktionsnummern von Papierlisten zum Onlinebanking verwenden, sollen künftig entweder Geräte zum individuellen Generieren von TANs benutzt oder TANs per SMS auf das Mobiltelefon des Kunden verschickt werden.

Besser gesichertes Onlinebanking ist mit den Verfahren mobileTan, ChipTan, eTan plus und mit FinTS möglich. Die Kosten für die Geräte oder die SMS übertragen die Banken nun überwiegend auf ihre Kunden. Laut Stiftung Warentest werden für die mobile TAN bis zu 15 Cent pro Überweisung berechnet, die Nutzung eines Tan-Generators für die ChipTan kostet einmalig bis zu 15 Euro und für FinTS müssen Kunden bis zu 100 Euro zahlen. Die Warentester fordern: Jede Bank sollte zumindest ein sicheres Verfahren für das Onlinebanking kostenlos anbieten.

So berechnet die Deutsche Bank ihren Kunden 9 Cent pro SMS. Auch die Norisbank und die Berliner Bank berechnet dem Kunden die Zusendung der TAN mit 9 Cent. Bei der Sparda-Bank sind fünf mobile TANs pro Monat kostenfrei, jede weitere kostet 20 Cent. Ein Sprecher der Postbank sagte Golem.de: "Bei uns kostet es nichts. Wir stellen den Kunden keine Kosten für die SMS in Rechnung. Wir kalkulieren das in das Konto mit ein."

Kerstin Tack, die zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion, erklärte: "Entweder die Kunden müssen ein entsprechendes Gerät kaufen, dann ist eine Überprüfung von Banken-AGB erst gar nicht möglich. Oder die Banken verlangen Gebühren für die Versendung der SMS. Damit entledigen sich die Banken der Kosten für einen sicheren Bankenverkehr."

Nötig sei, dass die Banken ihren Kunden sichere Bankverfahren kostenfrei zur Verfügung stellen, sagte Tack. Die Sicherheit des Zahlungsverkehrs stelle eine ureigene Pflicht der Banken dar. Nachdem die Banken durch Einführung des Onlinebanking-Verfahrens bereits Mitarbeiter einsparen konnten, müssen die Kunden neben dem zusätzlichen Aufwand auch noch die Kosten für die Sicherheit des Geldverkehrs tragen.


eye home zur Startseite
Tatze 09. Nov 2011

Was ich bei der Focus Seite gut fand, ist die Möglichkeit etwas differenzierter seine...

Vodka-Redbull 08. Nov 2011

nein das waren ganz viele und unsere Sparkasse hier wird nach wie vor nicht auf visa.de...

brainwatcher 08. Nov 2011

@Maxiklin Banken haben ja neben den SMS noch hohe Dispozinsen und betrügen Ihre Kunden...

Jay99 08. Nov 2011

Hi! @Maxiklin: Das mit dem Speicherplatz stimmt so nicht ganz. Gegen eine "geringe...

Paritz 08. Nov 2011

Daß der Posten für die Kosten der Kontoführung nicht in Deinen Kontoauszügen auftaucht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  2. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  3. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  4. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  5. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  6. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

  7. Koalitionsstreit über WLAN

    Merkel drängt auf rasche Einigung zu Störerhaftung

  8. Weltraumteleskop Hitomi

    Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  9. Sailfish OS

    Jolla sichert sich Finanzierung über 12 Millionen US-Dollar

  10. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: Immer dieser Mars...

    der_wahre_hannes | 08:43

  2. Re: Joa, wow

    Thunderbird1400 | 08:36

  3. Re: Von Apple lernen heisst Siegen lernen!

    Thunderbird1400 | 08:23

  4. Re: Das sollte man verbieten

    M.P. | 08:23

  5. Regulierung!!!

    Nbs_sitcom | 08:19


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel