Abo
  • Services:
Anzeige
Mobiles Arbeiten verlangt immer mehr mobile Breitbandtechnik.
Mobiles Arbeiten verlangt immer mehr mobile Breitbandtechnik. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Ericsson: Mobiler Datenverkehr wächst in fünf Jahren um das Zehnfache

Mobiles Arbeiten verlangt immer mehr mobile Breitbandtechnik.
Mobiles Arbeiten verlangt immer mehr mobile Breitbandtechnik. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Ericsson erwartet, dass sich der mobile Datenverkehr in den kommenden fünf Jahren deutlich erhöht. Bis zum Jahr 2016 wird ein Zuwachs um das Zehnfache erwartet.

Bis zum Jahr 2016 wird der mobile Datenverkehr um das Zehnfache zulegen, erwartet Ericsson in einer aktuellen Studie. Nach Angaben des schwedischen Netzausrüsters gibt es weltweit derzeit etwa 900 Millionen Kunden, die mobile Breitbandtechnik nutzen. Im Jahr 2016 wird diese Menge auf fast fünf Milliarden angestiegen sein, erwartet das Unternehmen.

Anzeige

Grundlage für diese Schätzung sind Messungen des tatsächlichen Datenverkehrs, die Ericsson über mehrere Jahre hinweg in Mobilfunknetzen auf der ganzen Welt vorgenommen hat. Im laufenden Jahr sollen 60 Prozent mehr Nutzer mobile Breitbandtechnik verwenden, so dass die Zahl dann bei rund 900 Millionen liegen wird. Dabei steige die Menge der über Smartphones übertragenen Daten deutlich und Ericsson erwartet, dass sich das entsprechende Datenvolumen im Laufe des Jahres 2011 verdreifachen wird.

Ericsson geht davon aus, dass der mobile Datenverkehr vor allem durch Videodienste steigen werde. Das wird durch die stark wachsende Verbreitung von Smartphones unterstützt. Ericsson erwartet, dass der durch Smartphones erzeugte Datenverkehr in den nächsten Jahren um das Zwölffache steigen wird. Zudem werden auch ländliche Gebiete immer besser mit mobiler Breitbandtechnik versorgt, während 60 Prozent des weltweiten mobilen Datenverkehrs bis zum Jahr 2016 vor allem in Großstädten abgewickelt werden.

"Ericsson führt regelmäßig Verkehrsmessungen durch, die die Entwicklung zur vernetzten Gesellschaft dokumentieren", erklärt Johan Wibergh, der Leiter des Geschäftsbereichs Ericsson Business Unit Networks. "Die Messergebnisse helfen uns dabei, die eigenen Produkte effizienter zu gestalten und Netze besser zu planen. Aus diesen Momentaufnahmen entsteht ein Gesamtbild, das zeigt, wie immer mehr Menschen und Unternehmen von Mobilität, Breitbandnetzen und Cloud-Anwendungen profitieren."

Im Oktober 2011 hatte eine TK-Marktstudie des Branchenverbands VATM ergeben, dass das durchschnittliche Datenvolumen pro Mobilfunknutzer in Deutschland im Jahr 2011 um 82 Prozent gestiegen ist. 166 MByte wird der durchschnittliche mobile Nutzer in diesem Jahr pro Monat verbrauchen. Im vergangenen Jahr lag das Datenvolumen pro Mobilfunknutzer im Monat noch bei 91 MByte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bilfinger GreyLogix GmbH, Augsburg
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. deron services GmbH, Stuttgart
  4. über Robert Half Technology, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       

  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Rechtliche Verwertbarkeit?

    Tuxianer | 22:21

  2. Re: Riskanter Neuanfang

    Steffo | 22:19

  3. Re: Welche meiner Daten verkaufe ich dafür?

    Micki | 22:06

  4. Re: Die ist gut

    ChMu | 22:00

  5. Ich will nur eines... XPoint!

    maverick1977 | 21:48


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel