Das Logo der Operation Facebook
Das Logo der Operation Facebook (Bild: Operation Facebook)

Operation Facebook Am 5.11. vernichtet Anonymous Facebook - oder auch nicht

Eine Anonymous-Gruppe hat angekündigt, zum Guy Fawkes Tag am 5. November 2011 Facebook zu zerstören. Bis jetzt ist es auf dem Twitter-Kanal der Operation Facebook aber auffällig ruhig.

Anzeige

Die Operation Facebook steht bevor - oder auch nicht: Anonymous-Aktivisten haben im August 2011 angekündigt, am 5. November Facebook zu vernichten. Um die Nutzer des datensammelnden sozialen Netzwerks vor sich selbst zu schützen, hieß es.

Dafür gab es Kritik von anderen Mitgliedern des Anonymous-Kollektivs. "Seid nicht albern!", mahnten sie diejenigen, die im Namen des Kollektivs zur "Operation Facebook" aufriefen. "Es passieren wichtigere Dinge in der Welt, als sich mit Launen wie #OpFacebook beschäftigen zu müssen. Lasst uns unseren Stil und unsere Moral behalten."

Nun steht der genannte Termin unmittelbar bevor - und der offizielle Twitter-Feed der Operation Facebook bleibt auffällig ruhig. Aktuell ist der letzte Beitrag vom 8. Oktober.

Wahrscheinlich wird am 5. November 2011 gar nichts passieren, in einem der "offiziellen" Anonymous-Twitter-Feeds (@anonops) heißt es dazu: "Wir haben es euch schon mehrfach gesagt, Facebook zu DDOSen war eine unechte Operation."

G-Datas Security-Evangelist Eddy Willems dazu: "Es ist absolut unklar, ob Anonymous Facebook wirklich angreifen wird. Wenn ein Angriff stattfinden wird, wird dahinter nicht der harte Kern der Gruppe stehen, sondern nur einzelne Aktivisten."

Facebook trifft nach eigenen Angaben keine besonderen Vorbereitungen, um sich vor einem Angriff durch Anonymous zu schützen. Partnerschaften, Backend-Systeme und Protokolle gewährleisteten ausreichende Sicherheit, teilte das soziale Netzwerk mit. "Wir erwarten einen möglichen Angriff von Anonymous genauso, wie wir andere Angriffe an jedem anderen Tag erwarten."


neocron 08. Nov 2011

darum ging es mir aber ... nungut! Ah, du kannst mit gewissheit sagen, dass andere...

Altruistischer... 06. Nov 2011

In Zeiten in denen Atomkraftwerke am Internet hängen...

AnonymousDeu 05. Nov 2011

mat, Operation Facebook wurde nie unterstützt. Jeder der versucht...

berritorre 05. Nov 2011

Ja, die Megan Fox würde ich auch mal durchs Haus jagen...

berritorre 05. Nov 2011

Ne ne, das ist war schon eine geplante Aktion. Die Operation "Zerstörung vom Gizzmo...

Kommentieren



Anzeige

  1. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  2. Systemanalytikerin / Systemanalytiker 3rd-Level-Support
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Systementwickler Software / Hardware (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt a.d. Saale
  4. Projekt- und Prozessmanager (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Das neue Roccat Kave XTD 5.1 Analog-Headset zum Angebotspreis
    99,99€
  2. Apple TV (3. Generation, 1080p)
    74,90€
  3. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  2. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  3. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  4. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  5. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  6. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss

  7. Online-Speicherdienst

    Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

  8. Netflix

    Bis 2020 überholt Streaming das klassische Fernsehen

  9. Codemasters

    F1 2015 fährt auf neuen Pneus

  10. Bitwhisper

    Abgehört per Fernwärme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

  1. super sache

    hardtech | 20:06

  2. Re: Gibt's bei der Telekom keinen Bullsh*t-Filter...

    Youssarian | 20:02

  3. Re: Und 1 Sender wagt zur Zeit den Spagat

    TheBigLou13 | 19:56

  4. Re: Gaube ich nicht. Der Markt besteht nicht nur...

    TheBigLou13 | 19:55

  5. Re: Kein Wunder bei dem Schrott im TV

    TheBigLou13 | 19:53


  1. 20:06

  2. 18:58

  3. 18:54

  4. 18:21

  5. 17:58

  6. 17:52

  7. 17:25

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel