iPad, iMac, iPhone, Macbook Air: Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern
(Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

iPad, iMac, iPhone, Macbook Air Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern

Apples Auftragshersteller in Asien stellen sich auf umfangreiche Neuerungen bei den wichtigsten Produkten ein. Im nächsten Jahr will der US-Konzern die Hardwareausstattung von iPad, iMac, iPhone und Macbook Air modernisieren.

Anzeige

Apple wird 2012 seine Produktpalette zu iPad, iMac, iPhone und Macbook Air erneuern. Das berichtet die taiwanische IT-Zeitung Digitimes von den Zulieferern der dortigen Auftragshersteller Apples. Für das nächste iPad werde Apple seine Bestellungen für Teile und Komponenten bis Dezember 2011 fertigstellen.

Apple hat laut Digitimes die Hersteller beauftragt, Displays und LEDs für zwei iPad-Prototypen zu fertigen, die die Codenamen J1 und J2 tragen. TPK Holdings bringt im November 2011 Touchpanels für Apple, Hersteller Wintek folgt im Dezember 2011 mit vergleichbaren Modellen.

Ein neues iPhone und neue iMacs werden aber wahrscheinlich erst in der zweiten Jahreshälfte 2012 vorgestellt.

Ein neues iPad-Modell soll schon im März 2012 vorgestellt werden. Das Tablet werde von Apple aber nicht als iPad 3 vermarktet. Es soll dünner als das Vorgängermodell sein und eine längere Akkulaufzeit bieten. Apple stehe wegen des großen Erfolges des iPad 2 nicht unter Zeitdruck.

Ein Produkt mit der Bezeichnung iPad 3 sei erst frühestens im dritten Quartal 2012 zu erwarten.

Die Spekulationen der Digitimes zu neuen Apple-Produkten sind vage und stehen oft in keinem Zusammenhang. Am 14. Oktober 2011 berichtete die Zeitung noch andere mögliche Erscheinungstermine eines "iPad 2S" oder "iPad 2 Plus". Der Preis des "iPad 2S" könnte bei 250 US-Dollar bis 300 US-Dollar liegen, um auf Amazons Kindle Fire zu reagieren.

Konzernchef Tim Cook hatte bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse am 18. Oktober 2011 gesagt: "Wir gehen mit starkem Schwung in das Weihnachtsgeschäft und sind wirklich enthusiastisch in Bezug auf unsere zukünftigen Produkte."


Chefkoch 04. Nov 2011

Was ist eigentlich dein Problem? Der Preis, die Verfügbarkeit oder veraltete...

neocron 03. Nov 2011

Golem macht damit geld, Du machst dich damit aber nur laecherlich. Immer wieder darueber...

Luma 03. Nov 2011

um wieder Boden gut zu machen ...

windowsverabsch... 03. Nov 2011

Jetzt kommt wieder das große Schweigen. Oder Geschichten, wie ihm das passiert ist. *g*

MediaGate 03. Nov 2011

Muss dir recht geben. die "ach so tollen" News hier bei Golem werden langsam ziemlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Modulofficer PLM (m/w)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Projektleiter/-in Software für Bremsregelsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. SAP UI5 Frontend-Entwickler (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Softwareentwickler (m/w) Instrumentensteuerung für hochauflösende Massenspektrometer
    Thermo Fisher Scientific (Bremen) GmbH, Bremen

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  2. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    259,50€
  3. NEU: MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
    Bis zu 60 € Cashback von MSI (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Firmenchef

    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

  2. Magnetfeld

    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

  3. Film-Codecs

    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

  4. Direkt zur CIA

    BND soll deutsche Telefonate in die USA geroutet haben

  5. RT-AC5300

    Asus' Igel- Router soll der weltweit schnellste sein

  6. Streaming

    Netflix beginnt Anfang 2016 mit HDR

  7. Datenschutz

    Spotify bessert nach - ein bisschen

  8. Kopenhagen

    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte

  9. The Witcher 3

    Romantik-Optimierung per Patch

  10. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Pioneer XDP-100R Android-basierter Hi-Res-Audio-Player
  2. Gehacktes Babyfon Das Kind schreit, und die Welt hört mit
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: Solange...

    gadthrawn | 07:39

  2. Re: Mal ausprobieren

    Ovaron | 07:34

  3. Re: Absoluter Overkill

    grünebanane | 07:33

  4. Re: Faxproblem wird auch komplett verschwiegen

    Youssarian | 07:33

  5. Re: Das Ende der Demokratie

    gollumm | 07:25


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel