iPad, iMac, iPhone, Macbook Air: Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern
(Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

iPad, iMac, iPhone, Macbook Air Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern

Apples Auftragshersteller in Asien stellen sich auf umfangreiche Neuerungen bei den wichtigsten Produkten ein. Im nächsten Jahr will der US-Konzern die Hardwareausstattung von iPad, iMac, iPhone und Macbook Air modernisieren.

Anzeige

Apple wird 2012 seine Produktpalette zu iPad, iMac, iPhone und Macbook Air erneuern. Das berichtet die taiwanische IT-Zeitung Digitimes von den Zulieferern der dortigen Auftragshersteller Apples. Für das nächste iPad werde Apple seine Bestellungen für Teile und Komponenten bis Dezember 2011 fertigstellen.

Apple hat laut Digitimes die Hersteller beauftragt, Displays und LEDs für zwei iPad-Prototypen zu fertigen, die die Codenamen J1 und J2 tragen. TPK Holdings bringt im November 2011 Touchpanels für Apple, Hersteller Wintek folgt im Dezember 2011 mit vergleichbaren Modellen.

Ein neues iPhone und neue iMacs werden aber wahrscheinlich erst in der zweiten Jahreshälfte 2012 vorgestellt.

Ein neues iPad-Modell soll schon im März 2012 vorgestellt werden. Das Tablet werde von Apple aber nicht als iPad 3 vermarktet. Es soll dünner als das Vorgängermodell sein und eine längere Akkulaufzeit bieten. Apple stehe wegen des großen Erfolges des iPad 2 nicht unter Zeitdruck.

Ein Produkt mit der Bezeichnung iPad 3 sei erst frühestens im dritten Quartal 2012 zu erwarten.

Die Spekulationen der Digitimes zu neuen Apple-Produkten sind vage und stehen oft in keinem Zusammenhang. Am 14. Oktober 2011 berichtete die Zeitung noch andere mögliche Erscheinungstermine eines "iPad 2S" oder "iPad 2 Plus". Der Preis des "iPad 2S" könnte bei 250 US-Dollar bis 300 US-Dollar liegen, um auf Amazons Kindle Fire zu reagieren.

Konzernchef Tim Cook hatte bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse am 18. Oktober 2011 gesagt: "Wir gehen mit starkem Schwung in das Weihnachtsgeschäft und sind wirklich enthusiastisch in Bezug auf unsere zukünftigen Produkte."


Chefkoch 04. Nov 2011

Was ist eigentlich dein Problem? Der Preis, die Verfügbarkeit oder veraltete...

neocron 03. Nov 2011

Golem macht damit geld, Du machst dich damit aber nur laecherlich. Immer wieder darueber...

Luma 03. Nov 2011

um wieder Boden gut zu machen ...

windowsverabsch... 03. Nov 2011

Jetzt kommt wieder das große Schweigen. Oder Geschichten, wie ihm das passiert ist. *g*

MediaGate 03. Nov 2011

Muss dir recht geben. die "ach so tollen" News hier bei Golem werden langsam ziemlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. C++ Spezialist (m/w)
    R&D Steuerungstechnik GmbH & Co. KG, Mönchengladbach
  2. IT-Systemkaufmann (m/w) Schwerpunkt Datenaustausch SAP-RE / NON-SAP
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  4. SAP Berater/in QM-Prozesse und Lösungen
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Lucy [Blu-ray]
    14,49€
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Kill Bobby Z, Brotherhood, Cold Blooded, Dead Man Running)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Zertifizierungen sind der falsche Weg

  2. Firmware

    Sigma-Objektiv produziert Wackelbilder statt scharfer Fotos

  3. Hutchison Whampoa

    Telefónica verkauft O2 nach Hongkong

  4. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  5. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  6. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  7. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  8. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  9. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  10. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Touchboard: Die berührungsempfindliche Märchentante
Touchboard
Die berührungsempfindliche Märchentante
  1. Programmieren mit dem Dilduino Der Vibrator für technische Spielereien
  2. Lehrreiche Geschenke Stille Nacht, Bastelnacht
  3. Circuitscribe ausprobiert Stromkreise malen für Teenies

3D-Drucker: Silber statt Kupfer, rund statt eckig und Harz statt Plastik
3D-Drucker
Silber statt Kupfer, rund statt eckig und Harz statt Plastik
  1. 3D-Druck Draken druckt mit einem Beamer
  2. Voxel8 3D-Drucke elektrifiziert
  3. 3Doodler 2.0 Überarbeitete Version des 3D-Malstiftes in Arbeit

Red Star ausprobiert: Das Linux aus Nordkorea
Red Star ausprobiert
Das Linux aus Nordkorea
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container
  3. Geforce 347.09 Nvidia-Treiber für Elite Dangerous und Metal Gear Solid V

    •  / 
    Zum Artikel