Abo
  • Services:
Anzeige
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bild: Tobias Schwarz/Reuters)

Abmahnungen: Justizministerin gegen Abmahnindustrie

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bild: Tobias Schwarz/Reuters)

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will der Abmahnindustrie das Leben schwerer machen und vor allem Kleinunternehmer, die auf der eigenen Internetseite oder über Plattformen wie eBay oder Amazon Handel treiben, vor überzogenen Abmahnkosten schützen.

Das Bundesjustizministerium will demnächst einen Gesetzentwurf vorlegen, der den finanziellen Anreiz für Abmahnungen deutlich verringern soll, kündigt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in der Süddeutschen Zeitung an. Sie plant, durch eine Änderung des Gebührenrechts die Abmahnkosten zu senken.

Anzeige

Leutheusser-Schnarrenberger will so die finanziellen Anreize zu Abmahnungen für Anwälten senken, um das Geschäftsmodell der Abmahnindustrie unattraktiv zu machen. Sie mahnen kleine Unternehmen und Existenzgründer schon wegen kleiner Verstöße ab, was den Abgemahnten teuer zu stehen kommt. Das können beispielsweise Fehler im Impressum oder gegen die Preisangabenverordnung sein, die im Ministerium als "Wettbewerbsverstöße im Bagatellbereich" angesehen werden. Dem Bericht zufolge geht man im Bundesjustizministerium davon aus, "dass dadurch häufig eine existenzbedrohende Belastung entsteht".

Um das zu ändern, soll nicht nur das Gebührenrecht geändert werden: Leutheusser-Schnarrenberger will für die Abmahner auch die Möglichkeiten einschränken, sich das Gericht auszusuchen und missbräuchlich Abgemahnten einen Anspruch auf Kostenersatz einräumen.

Auch gegen Abmahnmissbrauch in Sachen Urheberrecht will Leutheusser-Schnarrenberger laut Süddeutscher Zeitung vorgehen, da "anwaltliche Geschäftsmodelle, die allein auf die massenhafte Abmahnung von Internetnutzern ausgerichtet sind", den eigentlichen Abmahnzweck immer weiter in den Hintergrund drängen. Schließlich sollen die Regelungen eigentlich dazu dienen, "berechtigte Interessen unbürokratisch außerhalb von Gerichtsverfahren einfordern zu können".


eye home zur Startseite
noblomov 21. Nov 2011

damit fangen die Wichser an und danach werden die Forderungen an Inkassounternehmen...

paulmuaddib 04. Nov 2011

Doch, darum geht es doch: um Abmahnungen in Bagatellfällen. Du musst den Artikel schon...

Charles Marlow 03. Nov 2011

Die Juristen-Lobby wird schon recht-zeitig dafür sorgen, dass es nur bei solchen...

Charles Marlow 03. Nov 2011

Dann schmeisst man Dich hier entweder als Forentroll raus, oder das Rumtrollen macht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  2. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

  3. Session Recovery

    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

  4. Windows 10 Enterprise

    Edge-Browser soll bald in virtueller Umgebung laufen

  5. Valve

    Oberfläche von Steam wird überarbeitet

  6. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  7. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  8. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  9. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  10. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Open Source mBot Workshop

    Stefan.hoehn | 14:02

  2. Re: Was sind die MS und Google-Alternativen?

    Praefectus | 14:01

  3. Re: Wie lange werden wir noch über jeden Unfall...

    Dino13 | 14:00

  4. Re: Änderungen in der Lizensierung

    registrierungen... | 14:00

  5. Re: Wenn sich der Nutzungsstandort des Homespots...

    ScaniaMF | 14:00


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel