Liberty-Media-Aufsichtsratschef Chef John C. Malone
Liberty-Media-Aufsichtsratschef Chef John C. Malone (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Ohne Verschlüsselung Unitymedia öffnet digitale private TV-Programme

Unitymedia hebt auf Druck des Kartellamts die Verschlüsselung des privaten digitalen Fernsehprogramms auf. Damit soll die Übernahme von Kabel BW möglich werden.

Anzeige

Bei der Übernahme von Kabel Baden-Württemberg bietet Unitymedia dem Kartellamt einen Kompromiss an. Die Tochter des TV-Kabelnetzbetreibers Liberty Global will künftig ihre digitalen privaten Fernsehprogramme für den Endkunden nicht mehr verschlüsseln. Dadurch wird es Konkurrenten wie der Deutschen Telekom ermöglicht, ihr IPTV-Angebot mit dem Fernsehprogramm des Betreibers zu kombinieren. "Das ist eine einmalige Chance", erfuhr das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen bei Unitymedia.

Unitymedia wollte sich offiziell nicht äußern und verwies auf eine offizielle Bekanntmachung am 3. November 2011. "Das war nicht einfach, die Liberty-Leute von diesem Kompromiss zu überzeugen", berichtet das Handelsblatt aus dem Kartellamt.

Damit könnte die Grundverschlüsselung faktisch vor dem Aus stehen. Ob das auch für HD-Programme gilt, die die privaten Sender gerade mit HD+ massiv anpreisen, ist unklar.

Liberty Global will über seine Konzerntochter Unitymedia die Nummer drei im deutschen Kabelgeschäft, Kabel BW, übernehmen. Damit will der Konzern des US-Medienunternehmers John Malone die Marktführerschaft in Deutschland erlangen. Liberty Global bietet knapp 3,2 Milliarden Euro für das Heidelberger Unternehmen. Malone plant, langfristig alle großen deutschen Kabelanbieter zu kaufen, um bundesweit TV-Kabelfernsehen und Internet anzubieten. Schon 2001 hatte John Malone für 5,5 Milliarden Euro das komplette deutsche Kabelnetz der Deutschen Telekom kaufen wollen. Doch das Kartellamt verhinderte den Deal und teilte die Kabelnetze regional auf. Einen Kauf von Kabel Deutschland durch Malone hatten die Behörden abgelehnt.

Telekom-Glasfaser

Malone sei neben dem Verzicht auf die Verschlüsselung mit weiteren Zugeständnissen einverstanden. So sei Unitymedia bereit, auch die sogenannte Exklusivitätsklausel aufzugeben. Bislang bestand der Kabelkonzern darauf, dass ausschließlich sein Kabel für den Fernsehempfang in den Haushalten genutzt werden kann. Fällt die Exklusivitätsklausel weg, ist es beispielsweise auch möglich, dass die Telekom ihr Glasfaserkabel in den Kabelhaushalt legen kann.

Die 7. Beschlusskammer des Kartellamts hatte gewarnt, dass durch die Übernahme von Kabel BW ein "marktbeherrschendes Oligopol" bei der Versorgung von Mietshäusern mit Fernsehen verstärkt werden würde. Die Telekom, an der der deutsche Staat weiter eine hohe Beteiligung hält, entwickelt über das Kartellamt Druck gegen die Unitymedia-Pläne.


TobiTobsenHB 04. Nov 2011

Hm die ersten beiden würde ich gerne gucken. Aber nicht für den Preis, den es eben...

cuthbert 04. Nov 2011

Anscheinend dauert es doch noch etwas, bis die Verschlüsselung wegfällt: "Eine Aufhebung...

Endwickler 04. Nov 2011

Was hat denn HD+ und ähnliches mit der Grundverschlüsselung zu tun? Ich hatte mal...

Vollstrecker 03. Nov 2011

Ich wohn im Wald mit den Emus und du?

kevla 03. Nov 2011

ich versteh dein problem immernoch nicht so ganz?! du denkst doch hoffentlich nciht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München
  2. Inhouse Sharepoint Consultant (m/w)
    ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  3. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)
  4. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. TOP-PREIS: SAMSUNG UE55JU6050U, 138 cm (55 Zoll), UHD 4K, LED TV, , DVB-T, DVB-T2, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
    799,00€ (im Preisvergleich sonst ab 1500,45€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ifa-Ausblick im Video

    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

  2. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  3. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  4. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  5. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  6. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  7. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  8. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  9. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  10. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

  1. Re: Das Innenraumbild reicht mir schon

    Akula | 03:19

  2. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    Clarissa1986 | 02:31

  3. Re: Owncloud auf 1&1 Server?

    Nibbels | 02:16

  4. Das ist ziemlich cool!

    Nibbels | 02:15

  5. Re: versteh ich nicht

    SheldonCooper | 01:52


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel