Abo
  • Services:
Anzeige
Auditude: Adobe kauft Videowerbeplattform für 100 Millionen Dollar
(Bild: Adobe/Screenshot Golem.de)

Auditude: Adobe kauft Videowerbeplattform für 100 Millionen Dollar

Auditude: Adobe kauft Videowerbeplattform für 100 Millionen Dollar
(Bild: Adobe/Screenshot Golem.de)

Adobe setzt weiter auf Übernahmen, um einen Geschäftsbereich für Onlinewerbung aufzubauen. Der neue Kauf ist das Unternehmen Auditude.

Adobe Systems kauft Auditude, einen Anbieter für das Management von Videowerbung. Das gaben die Unternehmen am 1. November 2011 bekannt. Über den Preis für das Privatunternehmen wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Wie das Onlinemagazin Gigaom aus verhandlungsnahen Kreisen berichtet, soll Adobe 100 Millionen US-Dollar bezahlen.

Anzeige

Auditude erhielt in den vergangenen vier Jahren eine Finanzierung in Höhe von 38 Millionen US-Dollar von Redpoint Ventures und Greylock Partners.

Auditudes Produkte richten sich an Video- und Medienunternehmen, die Werbeeinblendungen auf verschiedenen Geräteplattformen für verschiedene Zielgruppen anbieten wollen. Zu den Kunden gehören Comcast, Major League Baseball, Channel5, Dailymotion, Foxnews, Starz, News Distribution Network, Lionsgate und Major League Gaming.

"Auditudes Anzeigenserverplattform passt gut zu Adobes Videotechnologie", heißt es von den Unternehmen. Adobe will die Auditude-Plattform mit dem Flash Media Server 4.5 und Adobe Pass verbinden. Adobe kann damit Werkzeuge und Dienste für die Erstellung, Verteilung, Analyse und Monetarisierung von Videoinhalten anbieten, sagte David Wadhwani, Senior Vice President für den Bereich Digital Media Business bei Adobe. Adobe plant, Auditude-Software auch in die Adobe Digital Marketing Suite zu integrieren.

Adobe baut damit weiter darauf, durch Übernahmen ein Anzeigengeschäft aufzubauen. Vor zwei Jahren kaufte der Softwarehersteller Omniture für 1,8 Milliarden US-Dollar. Omnitures bietet Webanalyse sowie Mess- und Optimierungstechnik. Im Januar 2011 kaufte Adobe das Unternehmen Demdex, das Onlinemarketingtools anbietet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Daimler AG, Düsseldorf
  4. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    Stefan99 | 19:05

  2. Kurzfassung

    Crass Spektakel | 19:04

  3. Kennt hier irgendwer jemanden der davon leben kann?

    Buddhisto | 19:01

  4. Ich kann den Frust nicht nachvollziehen

    SimplyPorn1337 | 19:00

  5. Sollte eigentlich auch für VIVE und Rift kommen!

    Tonx | 18:58


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel