Hochwasser in Bangkok am 29. Oktober 2011
Hochwasser in Bangkok am 29. Oktober 2011 (Bild: Paula Bronstein/Getty Images)

Festplattenkrise PCs und Notebooks bleiben bis 2012 teurer

In den nächsten Monaten gibt es wegen Flutschäden in Thailand 35 Millionen Festplatten zu wenig auf dem Markt. Eine Entspannung ist erst Mitte 2012 zu erwarten.

Anzeige

Acer erwartet einen Anstieg der Preise für Notebooks um bis zu zehn Prozent. Grund ist der Produktionsengpass bei Festplatten, der durch die Flutkatastrophe in Thailand hervorgerufen wird. Das erklärte Acer Corporate President Jim Wong der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes.

Die Preise für Festplatten sind für die Notebookhersteller um 5 bis 20 Prozent gestiegen. Von Mitte Dezember 2011 Februar 2012 solle der Markt für Festplatten um 25 Prozent unterversorgt sein, berichtet die Digitimes unter Berufung auf Auftragshersteller.

Die Festplattenhersteller Western Digital, Seagate Technology, Hitachi Global Storage Technologies und Toshiba und viele ihrer Zulieferer haben ihre Fabriken in Thailand. Alle 3,5-Zoll-Festplatten mit gefragten Größen von 1 bis 3 TByte sind derzeit so knapp, dass die Preise bei Versendern und Einzelhändlern steigen.

Das Magazin Channel Partner berichtet, dass neben großen Herstellern auch Zulieferer wie Nidec, Produzent von rund drei Viertel aller weltweit verbauten Festplattenmotoren, ihre Produktion um bis zu 60 Prozent drosseln müssen. Laut Berechnungen von Channel Partner werden bis Februar 2012 weltweit rund 35 Millionen Festplatten fehlen. Eine Rückkehr zum ursprünglichen Produktionsniveau sei demnach erst für Mitte des kommenden Jahres zu erwarten.

"Viele der Fabriken werden erst in einem Jahr wieder voll funktionsfähig sein", sagte Björn Siewert, Geschäftsführer des Komponentendistributors Siewert & Kau zu Channel Partner.

Neben PCs und Servern könnten auch Spielekonsolen, Festplattenrekorder und bestimmte Drucker künftig teurer werden. Ilgonis Inspeters, Leiter des Bereiches Business Unit Komponenten bei Tech Data: "Das Allerwichtigste ist, jetzt Ruhe zu bewahren. Hamsterkäufe und überschnelles Handeln helfen nicht weiter, sondern führen eher zu einer weiteren, künstlichen Allokation."


cuthbert 02. Nov 2011

Ich halte es nun mal für völlig normal, seine Fotos, Videoaufnahmen und Musik auf dem...

tilmank 01. Nov 2011

Entschuldigung, aber kennen wir uns? Meine Daten -> Meine Sache!

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler Steuergeräte (m/w)
    GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg
  3. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth
  4. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Watch Dogs - Deluxe Digital Edition [PC Download]
    22,97€
  2. Far Cry 3 (100% uncut) Digital Deluxe Edition Download
    9,97€
  3. TIPP: Call of Juarez Gunslinger + PCGH-Ausgabe 01/2015
    5,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  2. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  3. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  4. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  5. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  6. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  7. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  8. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  9. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  10. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel