Notebooks: Apple testet 15 Zoll großes Macbook Air
Wird die ganze Macbook-Familie nun so flach wie das Air? (Bild: Apple)

Notebooks Apple testet 15 Zoll großes Macbook Air

Das Macbook Air von Apple gibt es in den Größen 11 und 13 Zoll, zusätzlich entwickelt Apple einem japanischen Medienbericht zufolge ein 15-Zoll-Gerät, das ebenfalls sehr flach sein soll.

Anzeige

Apple bietet sein Air-Modell bislang nur in den Größen 11 und 13 Zoll an, doch laut einem Bericht der japanischen Website Macotakara testet Apple bereits ein noch größeres Modell mit 15 Zoll großem Bildschirm. Ob damit die Ära der deutlich dickeren und schwereren Macbook Pro mit eingebautem DVD-Laufwerk und traditionellen Magnetfestplatten zu Ende geht, ist jedoch noch nicht klar.

Diese beiden Komponenten würden bei einem extrem flachen Macbook Air in 15-Zoll-Größe vermutlich aus Platzgründen wegfallen. In seinen Air-Modellen verbaut Apple eine SSD (Solid State Drive). Der optional erhältliche DVD-Brenner wird über USB 2.0 angeschlossen.

Würde Apple das Gerät 2012 auf den Markt bringen, könnte sich der kalifornische Computerhersteller entscheiden, das Notebook mit den aktuellen Sandy-Bridge-Prozessoren oder mit dem neuen Ivy Bridge auszustatten, der eventuell schon im ersten Quartal 2012 für Mobilrechner zur Verfügung steht, meint Cnet. Schon im Juli 2011 kamen Gerüchte auf, Apple plane eine 15-Zoll-Variante seiner flachen Notebookserie.


rabatz 01. Nov 2011

Hallo, geht's noch? Ich habe das Gerät und kann die Akkulaufzeit bestätigen!!!!! Das...

AndyGER 31. Okt 2011

Nun, das ist natürlich tragisch und überaus ärgerlich. Und das sagt nun genau was aus...

Yeeeeeeeeha 31. Okt 2011

Äh ja, selbiges ärgert mich auch bei Smartphones. Das iPhone 3Gs konnte man im prallsten...

tunnelblick 31. Okt 2011

neue spiele wird es in den nächsten jahren wohl vermehrt als download geben. lässt sich...

ad (Golem.de) 31. Okt 2011

Da hab ich mich vertan und es nun korrigiert. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  3. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  4. SAP QM Business Analyst (m/w)
    Novartis Vaccines, Marburg on the Lahn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  2. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  3. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  4. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  5. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  6. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

  7. OPNFV

    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

  8. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  9. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  10. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel