Lichteffizente Fotografie Fotostapel erhöhen Schärfentiefe

Mit den Methoden der lichteffizienten Fotografie lassen sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen Fotos mit großer Schärfentiefe in sehr kurzer Zeit ohne Stativ machen.

Anzeige

Softwareingenieur Sam Hasinoff entwickelte mit der lichteffizenten Fotografie eine Methode, bei der gleich mehrere Fotos hintereinander mit jeweils geringer Schärfentiefe gemacht werden, die dann am PC zu einem Bild mit weit ausgedehnter Schärfe entstehen.

Normalerweise müssen am Objektiv kleine Blendendurchmesser eingestellt werden, um den Schärfentiefebereich zu erweitern. Das sorgt jedoch für einen geringeren Lichteinfall auf den Sensor und erhöht die Belichtungsdauer mit mehreren unschönen Nebeneffekten. Zum einen besteht dann die Gefahr verwackelter Fotos und zum anderen entstehen Unschärfen durch sich bewegende Objekte.

Bei der lichteffizenten Fotografie von Hasinoff wird eine weit geöffnete Blende verwendet. Die Fotos haben zwar eine geringe Schärfentiefe, können aber mit kurzen Belichtungszeiten aufgenommen werden. Um dieses Problem zu umgehen, werden gleich mehrere Bilder hintereinander mit gestaffelter Fokussierung aufgenommen. Diese werden am PC später zusammengesetzt. Dabei werden die jeweils scharfen Partien addiert, um ein Bild mit großer Schärfentiefe zu erzielen.

Fokus-Stacking für effiziente Lichtnutzung

Die Methode des Fokus-Stackings ist in der Makrofotografie weit verbreitet, wurde aber bislang nicht dazu verwendet, das einfallende Licht effizienter zu nutzen und Fotos mit geringerer Belichtungszeit aufzunehmen.

In seiner wissenschaftlichen Arbeit "Light-Efficient Photography" zeigt Hasinoff beispielhaft mehrere Fotos. Eines wurde mit traditioneller Fotografie mit einer Blende von f/8 in zwei Sekunden aufgenommen oder mit zwei Bildern unterschiedlicher Fokussierung mit f/4 und jeweils 0,5 Sekunden Belichtungszeit fotografiert. Nicht eingerechnet wurde die Zeit, die beim Zusammensetzen der Bilder am Rechner benötigt wird.

Neu entwickelte Kameras könnten durchaus mehrere Fokuspositionen automatisch durchlaufen und jeweils ein Bild aufnehmen. Ob die rechenintensive Technik jedoch von den Kameras allein ausgeführt werden kann, ist fraglich.


ad (Golem.de) 01. Nov 2011

"benötigt wird". Habe es geändert. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

kendon 31. Okt 2011

zwar prinzipiell keine schlechte idee, aber ich fürchte die vermarktung ist mit den...

kendon 31. Okt 2011

habe derartiges noch nie ausprobiert (mangels einer kamera dies es beherrscht), sollte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel