Anzeige
Geringe Akkulaufzeit: Fehler in iPhone-4S-Positionsbestimmung könnte schuld sein
(Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Geringe Akkulaufzeit Fehler in iPhone-4S-Positionsbestimmung könnte schuld sein

Ein Fehler in der Standortbestimmung soll an der kurzen Akkulaufzeit des iPhone 4S schuld sein. Offenbar läuft die Standortbestimmung unablässig, was das Akku-Gate erzeugt.

Anzeige

Das Problem der kurzen Akkulaufzeit des iPhone 4S könnte von einem Fehler in der Software zur Bestimmung der Zeitzone verursacht werden. Das berichtet die britische Tageszeitung Guardian. Die Funktion in iOS 5 könnte die Positionsdaten des Nutzers zu häufig abfragen, was viel Energie verbraucht.

Smartphones können meist ihre Position bestimmen. Dazu werden die WLAN-Access-Points und Mobilfunktürme in der Umgebung gescannt, auch GPS wird genutzt.

Oliver Haslam von iDownload sagte dem Guardian: "Es scheint, dass iOS 5 einen Fehler enthält, der dazu führt, dass die Standortbestimmung unablässig läuft. Wer die Funktion abschaltet, läuft Gefahr, dass auf Reisen nicht mehr die richtige Ortszeit anzeigt wird. Aber das ist ein geringer Preis dafür, dass das iPhone dann mehr als 12 Stunden mit einem voll geladenen Akku arbeitet. Wir haben diese Methode an vier iPhone 4S und an einem iPhone 4 und einem iPhone 3GS ausprobiert. Nachdem wir die Funktion abgeschaltet haben, liefen alle länger."

Einige iPhone-4S-Nutzer haben in Apple-Foren berichtet, dass sie mit der Abschaltung der Positionsbestimmung keine Verbesserung feststellen konnten.

Der Guardian hatte zuvor berichtet, dass Apple mit Nutzern des iPhone 4S in Kontakt getreten sei, die sich in Kundenforen über zu kurze Akkulaufzeiten beschwert hatten. Ihnen wurde eine spezielle Software gesandt, die den Energieverbrauch des Smartphones überwacht. Ein Nutzer, der wegen dem Problem mit Apple in Kontakt steht, sagte dem Guardian: "Die Laufzeit des Akkus ist extrem schlecht. Manchmal verliere ich im Standby-Modus stündlich 10 Prozent der Energie."

Über das Akkuproblem wird auch bei Macworld und beim Register berichtet. Leser haben bereits die Namen Akku-Gate und Suck-Gate erfunden.


eye home zur Startseite
Der Supporter 03. Nov 2011

So, alle mal wieder einen Gang zurückschalten. iOS 5.0.1 mit unter anderem Fixe für das...

Lokster2k 01. Nov 2011

Oi...und'ie dachd scho ie sei krass...naja...weiß nicht merh genau wers sagte, ob Freud...

.ldap 01. Nov 2011

Naja man muss es ja so sehen: Standby = Standbyzeit (Angegebene) - Benutzung. Weil die...

Anonymer Nutzer 01. Nov 2011

Klar, das hätte inkl. Akku vielleicht 10 EUR mehr gekostet als der Akku für das Altgerät...

Netspy 31. Okt 2011

Also ich konnte schon mit dem letzte RC von iOS 5 gut arbeiten (iPad 2, iPhone 3GS/4 und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  3. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  2. NEU: Nintendo 3DS XL schwarz
    119,00€ inkl. Versand
  3. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CX550M (CP-9020102-EU) ATX-Netzteil
    54,85€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 63€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Wo ist da die Kunst?

    motzerator | 05:22

  2. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    DerVorhangZuUnd... | 05:16

  3. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Sharra | 04:16

  4. Re: Alles schön und gut, aber ...

    MacGyver031 | 03:51

  5. Re: Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt

    User_x | 03:23


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel