Anzeige
Aquos Phone SH80F
Aquos Phone SH80F (Bild: Sharp)

Sharp Aquos Phone SH80F Android-Smartphone mit 3D-Display

Sharp bringt mit dem Android-Smartphone Aquos Phone SH80F ein Modell mit 3D-Display auf den deutschen Markt. Lange Zeit war Sharp nicht mehr auf dem deutschen Mobilfunkmarkt aktiv.

Anzeige

Das 4,2 Zoll große TFT-Touchscreen-Display im Aquos Phone SH80F kann 3D-Inhalte anzeigen und liefert eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Mit einem speziellen Veil-Modus soll verhindert werden, dass der Displayinhalt von der Seite eingesehen werden kann, damit vertrauliche Daten nicht von Unbefugten gelesen werden können.

Sharp verspricht, dass sich 2D-Inhalte in 3D umwandeln lassen, damit das 3D-Display sinnvoll genutzt werden kann. Unterhalb des Displays befinden sich drei der vier typischen Androidknöpfe. Auf der Rückseite stehen zwei 8-Megapixel-Kameras zur Verfügung, mit denen sich 3D-Fotos aufnehmen lassen. Videos kann die Kamera in HD-Auflösung aufnehmen.

  • Sharp Aquos Phone SH80F
  • Sharp Aquos Phone SH80F
Sharp Aquos Phone SH80F

Im Sharp-Smartphone befindet sich ein Snapdragon-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,4 GHz. Zudem hat das Gerät einen RAM-Speicher von 512 MByte, einen Flash-Speicher von 2 GByte und einen Speicherkartensteckplatz. Eine Micro-SD-Karte mit 4 GByte wird mitgeliefert, maximal ist eine Karte mit einer Kapazität von 32 GByte möglich.

Das UMTS-Smartphone unterstützt HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s, die drei GSM-Netze mit 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, GPRS und EDGE. Zudem stehen WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth als weitere Netzwerktechniken zur Verfügung. Das Mobiltelefon besitzt einen Micro-HDMI-Ausgang und unterstützt DLNA.

Auf dem Smartphone läuft Android 2.3.4 alias Gingerbread. Die Vollversion des Autorennspiels Need for Speed Shift von EA ist vorinstalliert.

127 x 64 x 11,9 mm misst das Mobiltelefon und es wiegt 135 Gramm. Der Akku mit 1.240 mAh soll eine maximale Sprechzeit von 5 Stunden erreichen. Sharp machte keine Angaben dazu, ob dieser Wert für den UMTS- oder GSM-Betrieb gilt. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 17 Tagen erneut geladen werden.

Das Aquos Phone SH80F soll ab sofort zum Preis von 650 Euro unter anderem in den Filialen von Media Markt, Saturn und The Phone House verkauft werden.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  2. Xbox One 500 GB Konsole + Overwatch - Origins Edition
    319,97€
  3. Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Vegetarisch ernähren

    Gandalf2210 | 23:51

  2. "Besuche keine pornoseiten"

    Gandalf2210 | 23:50

  3. Re: keine Strafzahlung aber dafür Preissenkung

    neocron | 23:49

  4. Re: Dann soll Google ihr Android Update System...

    Junior-Consultant | 23:48

  5. Re: Ein Betriebssystem...

    blaub4r | 23:44


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel