Abo
  • Services:
Anzeige
Porsche Design P'9981
Porsche Design P'9981 (Bild: RIM)

Porsche Design P'9981: Blackberry-Smartphone von Porsche Design entworfen

Research In Motion (RIM) hat zusammen mit Porsche-Design ein Blackberry-Smartphone entwickelt. Das Porsche Design P'9981 mit Blackberry OS 7 steckt in einem geschmiedetem Stahlrahmen mit einer Rückseite aus Leder und unterstützt NFC.

Das Porsche Design P'9981 hat ein Gehäuse mit einem geschmiedeten, rostfreien Stahlrahmen. Die Gehäuserückseite ist mit Leder bezogen. Unterhalb des Touchscreens befindet sich eine vierreihige Minitastatur im QWERTZ-Layout, über die sich Eingaben bequemer als über eine Bildschirmtastatur vornehmen lassen. Zwischen Display und Tastatur befinden sich Tasten zur Anrufverwaltung sowie ein Navigationspad und zwei Blackberry-Knöpfe.

Anzeige
  • Porsche Design P'9981
  • Porsche Design P'9981
Porsche Design P'9981

Das Mobiltelefon hat einen 2,8 Zoll großen TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Die integrierte 5-Megapixel-Kamera mit Fotolicht bietet eine Gesichtserkennung und kann Videos in 720p aufzeichnen. Qualcomms Snapdragon-Prozessor vom Typ MSM 8655 liefert eine Taktrate von 1,2 GHz und der RAM-Speicher ist 768 MByte groß. Zudem gibt es 8 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für ein Micro-SD-Karte, die maximal eine Kapazität von 32 GByte haben darf.

Zu den unterstützten Mobilfunkstandards teilte der Hersteller nur mit, dass HSPA+ abgedeckt wird, so dass vermutlich auch die üblichen GSM-Netze dazugehören. Zudem ist Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n vorhanden und Bluetooth wird unterstützt. Außerdem ist NFC integriert und es ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden.

Auf dem Porsche Design P'9981 kommt Blackberry OS 7 zum Einsatz, so dass die üblichen Blackberry-Funktionen zur Verfügung stehen. Das Mobiltelefon wiegt 155 Gramm und ist 115 x 67 x 11,3 mm groß. Zur Akkulaufzeit liegen keine Angaben vor.

Bis Ende Dezember 2011 ist geplant, das Porsche Design P'9981 ausschließlich in Porsche Design Stores anzubieten. Wie viel das Blackberry-Smartphone dann kosten wird, verriet der Hersteller nicht.


eye home zur Startseite
zwangsregistrie... 31. Okt 2011

überteuerte schwachsinnige Proletenhardware ist ja schön ung gut, aber wiso muss dass so...

Otto d.O. 30. Okt 2011

In diesem Fall ist das Motorola Defy+ ein heißer Tipp für dich! http://www.chip.de/news...

Keridalspidialose 30. Okt 2011

Das Fahrzeug-Design wird aber nicht von "Porsche Design" entworfen. http://de.wikipedia...

Kaiser Ming 30. Okt 2011

das Design ist ja gelungen aber zu gross, zu schwer wer kauft sich sowas?

s1ou 29. Okt 2011

Ich finde die Sachen von Porsche Design sehr gelungen, das Telefon sieht auch sehr gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 382,84€
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Könnte Blizzard keine Api anbieten

    sschnitzler1994 | 01:26

  2. Re: Gut so!

    LinuxMcBook | 01:21

  3. Re: Falsche Zielgruppe?

    t3st3rst3st | 01:21

  4. Re: Was wollte er denn damit?

    MrAnderson | 00:43

  5. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    lumks | 00:21


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel