Abo
  • Services:
Anzeige
Der iMac von Apple erinnert stark an einen Fernseher.
Der iMac von Apple erinnert stark an einen Fernseher. (Bild: Apple/Golem.de)

iTV-Gerüchte: Apple-Fernseher soll mit Sprachsteuerung Siri arbeiten

Der iMac von Apple erinnert stark an einen Fernseher.
Der iMac von Apple erinnert stark an einen Fernseher. (Bild: Apple/Golem.de)

Die New York Times will das Rätsel um Apples Pläne für einen eigenen Fernseher gelöst haben: Die Sprachsteuerung Siri soll dem Gerät zum Erfolg verhelfen. Prototypen soll es bereits geben, vor 2013 ist aber nicht mit der Markteinführung zu rechnen.

Das folgende Zitat aus Steve Jobs' offizieller Biografie über einen möglichen Apple-Fernseher sorgt für allerlei Spekulationen unter Branchenbeobachtern: "Er wird die simpelste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann. Ich habe das am Ende geknackt". Nick Bilton von der New York Times deutet es als Beleg dafür, dass das auch iTV genannte Gerät mit der Sprachsteuerung Siri des iPhone 4S arbeiten könnte.

Anzeige

Anweisungen wie "Spiele die letzte Folge von Gossip Girl" könnte das Gerät verstehen, meint Bilton, der schon seit über einem Jahr zu Apples Fernsehplänen recherchiert. Eine solche Steuerung könnte Siri durchaus realisieren, da das System auch Zusammenhänge erkennt.

Der Journalist will bereits vor einem Jahr von Apple nahestehenden Quellen erfahren haben, dass das Unternehmen Bauteile für einen Fernseher zum Bau von Prototypen gekauft hat. Schon seit 2007 arbeite Apple an einem eigenen Fernseher, bisher sei aber die Bedienung der Knackpunkt gewesen. Darauf bezieht sich Bilton zufolge das Jobs-Zitat, und das soll nicht nur Spielerei sein: "Das ist absolut ein sicheres Produkt von Apple", sagte dem Redakteur eine Quelle.

Die Entwicklung des Geräts soll bereits so weit fortgeschritten sein, dass es Ende des Jahres 2012 angekündigt und 2013 verkauft werden könnte. Was außer zu hohen Displaypreisen der Grund dafür ist, dass es noch so lange dauert, gibt die New York Times nicht an. Wahrscheinlich ist aber, dass Apple wie schon beim Marktstart des iPads vorher noch Kooperationen mit den Anbietern von Inhalten eingehen will.

Der Ausbau des Verkaufs und Verleihs von Filmen und Serien über den iTunes-Store kam in den vergangenen beiden Jahren ins Stocken, weil es zunehmend andere Vertriebswege wie Netflix gab - auch dort lässt der Boom nun aber nach. Zudem ist der US-Markt für Fernsehinhalte ganz anders als in Europa strukturiert.

In den USA gibt es viele lokale Anbieter, welche die meist per Kabel verbreiteten Inhalte in eigene Pakete stecken und als Abonnements verkaufen. Pay-TV ist dort die Regel, nicht die Ausnahme. Dabei wird dann auch eine Set-Top-Box vom Kabelanbieter gestellt. Das bietet wenig Platz für andere Anbieter von Empfangsgeräten - es sei denn, Apple integriert die Dienste der Kabelanbieter mittels Apps in sein iTV.


eye home zur Startseite
iu3h45iuh456 30. Okt 2011

Der Wandel des Mediums Fernsehen ist nocht nicht so verändert wie du es hier...

Trollversteher 29. Okt 2011

5 Jahre? So lange hat es nicht gedauert, bis die wichtigen features, die anfangs fehlten...

Trollversteher 29. Okt 2011

Schwachsinn. Und wenn dem wirklich so sein sollte (und es nicht nur feuchten Fanboy...

Netspy 29. Okt 2011

Muss nicht, da es ja durchaus irgendwie mit Siri oder einem anderen 4S-spezifischen...

redmord 29. Okt 2011

Wer redet von downsizing? :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. con terra GmbH, Münster
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. SKF GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 115,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Dritte bzw. dritte und vierte Kamera kaufen?

    DonDöner | 22:48

  2. Re: Emulationen sind immer gleichbedeutend wie...

    Kleine Schildkröte | 22:47

  3. Re: Was aufrüsten für WoW?

    vinylger | 22:46

  4. Re: Steuern

    sofries | 22:43

  5. Re: Stinkefinger an Intel

    JohnDoes | 22:41


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel