Blizzard

Diablo 3 kostenlos mit World-of-Warcraft-Jahresabo

Blizzard legt sich ins Zeug, um Spieler langfristig an World of Warcraft zu binden: Wer ein Jahresabo für das Onlinerollenspiel abschließt, bekommt neben einem virtuellen Reittier und dem Betazugang für Mists of Pandaria auch das Rollenspiel Diablo 3 - kostenlos, sobald es erschienen ist.

Anzeige

Die Mitgliederzahlen von World of Warcraft bröckeln - zwar langsam, aber zumindest in den Zeiträumen zwischen der Veröffentlichung der großen Erweiterungen gehen sie immer wieder spürbar zurück. Das will Blizzard ab sofort nicht mehr so ohne weiteres hinnehmen. Auf der Hausmesse Blizzcon 2011 im kalifornischen Anaheim hat das Entwicklerstudio angekündigt: Alle Spieler, die ein Jahresabonnement für World of Warcraft abschließen, bekommen neben einem fliegenden Reittier namens "Tyraels Streitross" auch eine Vollversion von Diablo 3, sobald das Rollenspiel erhältlich ist - was nach aktuellem Stand im Frühjahr 2012 der Fall sein dürfte. Außerdem erhalten die langfristigen Abonnenten garantierten Zugang zum geschlossenen Betatest des vierten Addons Mists of Pandaria.

Ein paar Bedingungen sind an das Angebot mit dem kostenlosen Vollpreisspiel geknüpft. So muss die damit verknüpfte Version von World of Warcraft, für die das Jahresabo dann gilt, vor dem 18. Oktober 2011 aktiviert worden sein - der derzeitige Status des Nutzerkontos kann aber auch inaktiv sein, wie eine ausführliche FAQ bei Blizzard erläutert. Für das Jahresabo muss es wieder aktiviert werden und ist dann ein Jahr lang nicht kündbar oder pausierbar; immerhin sind die Raten auch monatlich zahlbar. Diablo 3 erhält der Spieler bei Erscheinen als Download über das Battle.net - er bekommt also keine verpackte Version. Wer die Collector's Edition von Diablo 3 kaufen möchte und trotzdem über ein Jahresabo verfügt, kann sich im Gegenzug vier Monate kostenlose Spielzeit bei World of Warcraft gutschreiben lassen.

Das Reittier soll es bereits mit dem nächsten Patch auf Version 4.3 von World of Warcraft geben. Die Geschwindigkeit von Tyraels Streitross skaliert laut Blizzard mit den Reitfertigkeiten des Spielers, was von 60 Prozent für "Unerfahrener Reiter" bis zu geradezu rasanten 310 Prozent für "Meisterhafte Reiter" reicht.


pookol 09. Mai 2012

habe bereits diese Webseite gefunden. echt geiles Spiel!!! http://spiel-download...

Kugelfisch_dergln 24. Okt 2011

Bist du so deppert oder benimmst du dich nur so ? Ein Preis kann kein imo sein. imo ist...

Endwickler 23. Okt 2011

Ja, man merkt, dass du eher eine außenstehende Position einnimmst, Ich zwar seit einigen...

rubiirube 23. Okt 2011

wow liegt im schon lange im sterben .. alles nur wiederbelebungsversuche kwt

Kugelfisch_dergln 22. Okt 2011

Irgendwie kommen mir alle Anti-Kommentare hier vor wie von den üblichen 0815-Trollen, die...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  2. Test Engineer (m/w) Software / Firmware
    DÜRR DENTAL AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Business Analyst (m/w)
    Zurich Service GmbH, Bonn
  4. Teamleiter (m/w) Bedienerführung & Prozess-Software
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  2. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  3. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  4. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  5. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz

  6. Golem.de programmiert

    BluetoothLE im Eigenbau

  7. Netzneutralität

    USA wollen Überholspur im Internet erlauben

  8. Skylanders Trap Team

    Gefangen im Echtweltportal

  9. Drohnenmusik

    Let's Robo 'n' Roll

  10. Lumina

    Neuer Qt-Desktop für PC-BSD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

    •  / 
    Zum Artikel