Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft bedroht erneut die Freiheit der Nutzer, glaubt die FSF.
Microsoft bedroht erneut die Freiheit der Nutzer, glaubt die FSF. (Bild: windows7sins.org)

FSF

Kampagne gegen Windows 8 Secure Boot

Mit der Funktion Secure Boot, die Windows 8 voraussetzt, könnten freie Systeme ausgeschlossen werden. Dagegen macht die Free Software Foundation mobil.

Die Free Software Foundation (FSF) startet eine Kampagne gegen die Funktion des Secure Boot. Eine Zertifizierung für Windows 8 setzt Secure Boot zwingend voraus. Die FSF befürchtet, dass es dadurch nur noch möglich sein wird, Windows zu starten, jedoch kein freies Betriebssystem. In bekannter Wortspielmanier nennt die FSF die Funktion entsprechend "Restricted Boot" - beschränktes Starten, statt sicheres Starten.

Anzeige

Die Funktion Secure Boot ist Teil der UEFI-Spezifikation. Diese legt fest, dass UEFI - der Bios-Nachfolger - nur noch signierten Code starten soll. Ist kein Schlüssel für Software vorhanden, wird das Ausführen des Codes verweigert, so zum Beispiel bei Malware. Auch die FSF erkennt diese Funktion als sicher an, aber nur, "solange der Nutzer in der Lage ist, Programme zu autorisieren, die er nutzen möchte".

Windows-Zertifizierung ist das Hauptproblem

Ob Anwender andere Betriebssysteme starten können, hängt von der Implementierung der Hardwarehersteller ab. So sehen das auch der Blogger und Red-Hat-Angestellte Matthew Garrett und auch Microsoft selbst. Doch die Hauptschuld daran, dass das Starten von freien Systemen verhindert werden kann, gibt Garrett der Zertifizierungspolitik von Microsoft.

Microsoft habe die Marktmacht, Hersteller dazu zu bringen, ihre Schlüssel zu integrieren, um das Zertifizierungslogo zu bekommen, sagt Garrett. Die Marktmacht, jeden Hersteller mit seinen Schlüsseln zu versorgen, hätten aber weder "Red Hat noch Canonical oder Nvidia oder AMD", erklärte Garrett.

Als Anfang August erste Nachrichten über die Secure-Boot-Funktion von Windows 8 auftauchten, begannen Red Hat und andere Linux-Distributoren, zusammen mit Hardware- und Bios-Herstellern Fakten zu sammeln. So schreibt Garrett, dass einige Hersteller bereits geantwortet hätten, keine Möglichkeit bieten zu wollen, Secure Boot abzuschalten. Auch gaben Hersteller bekannt, keine anderen Schlüssel als die für Windows 8 zu hinterlegen, wie Garrett schreibt.

Kampagne sucht Unterstützer

Noch ist die Kampagne der FSF nur eine Unterschriftenaktion. Die Unterzeichner der Forderung rufen damit Hersteller auf, "Secure Boot in einer Weise zu implementieren, die es ermöglicht, freie Betriebssysteme zu installieren". In den knapp zwei Tagen seit Beginn der Aktion fanden sich bereits über 6.500 Unterzeichner.

Sollten sich die Befürchtungen der FSF bewahrheiten, wird die Aktion möglicherweise weiter ausgebaut. Denn auch schon zum Marktstart von Windows Vista und Windows 7 organisierte die FSF medienwirksam die Kampagnen "Bad Vista" und "Windows 7 Sins".


eye home zur Startseite
Thaodan 23. Okt 2011

atm 12732 Unterzeichner.

SSD 21. Okt 2011

du kennst die Problematik von Secure Boot? naja, zumindest scheint sie dir relativ egal...

joseejd 21. Okt 2011

Am besten wäre es Microsoft mischt sich überhaupt nicht ein, dann kommt son Zusatz Müll...

joseejd 21. Okt 2011

@MabuseXX Microsoft hat sich den Dreck ausgedacht mit SecureBoots als neue Spezifikation...

Bankai 20. Okt 2011

Nöö




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Vertec GmbH, Hamburg, Zürich (Schweiz)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bedienungssysteme im Auto

    Es kribbelt in den Fingern

  2. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  3. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  4. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  5. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  6. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  7. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  8. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  9. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  10. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    Trollversteher | 12:05

  2. Re: Die Diskussionen sind doch müßig.

    david_rieger | 12:03

  3. Re: Für das gebotene ist der Preis einfach zu hoch.

    Trollversteher | 12:03

  4. Re: WoW 2 wäre mal ganz cool

    bltpgermany | 12:01

  5. Re: Buffer-Overflow (in Hardware)?

    DebugErr | 11:59


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:44

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:16

  7. 10:55

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel