Ivy Bridge im Blockdiagramm
Ivy Bridge im Blockdiagramm (Bild: Intel)

Prozessorgerüchte

Ivy Bridge kommt als Core-i-3000 mit 77 Watt TDP

Nach den jüngsten Quelleninformationen macht Intel mit der Anfang 2012 erwarteten Architektur Ivy Bridge die Verwirrung komplett: Die Prozessoren sollen Modellnummern im 3000er Schema erhalten, genau wie die Ende 2011 erscheinenden Sandy Bridge-E.

Anzeige

Bei Chiphell ist eine mutmaßlich von Intel stammende Präsentation aufgetaucht, aus der das Namensschema für die zum letzten IDF vorgestellte Ivy-Bridge-Architektur hervorgeht. Demnach sollen die Prozessoren beispielsweise Core i7-3750 heißen. Wie bereits bekannt ist, tragen aber schon die Sandy Bridge-E Namen wie Core i7-3900.

Sandy Bridge-E ist etwas völlig anderes als die Ivy-Bridge-CPUs: Die neuen High-End-Prozessoren sollen die betagte Serie Core i7-900 ablösen und benötigen neue Mainboards mit dem Sockel LGA 2.011. Ivy-Bridge-Prozessoren sollen dagegen sockelkompatibel mit den bisherigen Core-i-2000 sein, die auch unter dem Codenamen Sandy Bridge bekannt sind.

Für technisch informierte Anwender, die ihre Rechner oft selbst zusammenstellen, gibt es den unbestätigten Informationen zufolge immerhin noch eine gute Nachricht aus Intels Namensfindungsgremien. So sollen die bisherigen Kürzel wie "K" (für CPUs mit offenem Multiplikator) und "S" für besonders sparsame Prozessoren mit gleicher Bedeutung beibehalten werden. Ebenso bleiben die Serien Core i3, i5 und i7 bestehen. Celerons und Pentiums mit Ivy-Bridge-Technik erhalten 2000er Nummern - was zu Verwechslungen mit den Core-i-2000 führen dürfte.

Für Anwender, die auch auf die laufenden Kosten eines PCs achten, ist ein weiteres Detail der Ivy Bridge interessant. Chiphell zufolge sollen auch die schnellsten Quad-Cores nur einen TDP von 77 Watt statt wie 95 Watt bei Sandy Bridge aufweisen. Sollte Intel das umsetzen können, dürften die Prozessoren nochmals etwas sparsamer werden. Schon jetzt lassen sich mit den Core-i-2000 Desktop-PCs bauen, die deutlich unter 50 Watt Leistung bei geringer Last aufnehmen.


Crass Spektakel 18. Okt 2011

Das Chaos bei Intels Produktbezeichnungen hat doch Methode und ist Firmenpolitik. Z.B...

senad01 18. Okt 2011

Kann mir wer Auskunft darüber geben wann Ivy Bridge für den Laptop kommt und ob alle...

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant (m/w) für den Bereich Fleet & Leasing
    TecAlliance GmbH, Weikersheim und Home-Office
  2. Senior Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    PLSCOM GmbH, Berlin
  3. Implementation Consultant (m/w)
    Dennemeyer, Howald (Luxembourg)
  4. Systemarchitekt/-in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mitsubishi i-MiEV

    Elektroauto verliert nach kurzer Zeit 17 Prozent Akkukapazität

  2. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  3. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  4. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  5. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  6. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  7. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  8. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  9. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  10. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel