De Lorean DMC-12 EV: Doc Brown reist elektrisch in die Zukunft
De Lorean DMC-12: ab 2013 als Elektroauto erhältlich (Bild: De Lorean Motor Company)

De Lorean DMC-12 EV

Doc Brown reist elektrisch in die Zukunft

Der De Lorean DMC-12, die Zeitmaschine aus "Zurück in die Zukunft", wird zum Elektroauto. 2013 will Hersteller De Lorean Motor Company of Texas den De Lorean DMC-12 EV auf den Markt bringen.

Anzeige

Der De Lorean DMC-12 war das einzige Modell, das der glücklose US-Autohersteller De Lorean Motor Company auf den Markt gebracht hat. Durch die Filmtrilogie Zurück in die Zukunft wurde das Auto zum Kultobjekt. Jetzt hat die De Lorean Motor Company of Texas eine elektrische Version des Sportwagens angekündigt.

Reichweite 160 Kilometer

Viel ist nicht bekannt über das Auto: Der De Lorean DMC-12 EV wird von einem Motor mit einer Leistung von 215 kW angetrieben. Die Spitzengeschwindigkeit wird bei gut 200 km/h liegen. Mit einer Akkuladung soll das Auto über 160 Kilometer weit kommen, bevor es wieder an eine Steckdose muss. Bei einem Ladestrom von 240 Volt und 70 Ampere soll der Akku nach 3,5 Stunden wieder voll sein.

  • De Lorean DMC-12 EV: Kultauto wird elektrisch (Bild: De Lorean Motor Company of Texas)
  • Der Elektromotor hat eine Leistung von  215 kW.  (Bild: De Lorean Motor Company of Texas)
  • Blick ins Innere (Bild: De Lorean Motor Company of Texas)
De Lorean DMC-12 EV: Kultauto wird elektrisch (Bild: De Lorean Motor Company of Texas)

Vier Jahre habe das Unternehmen an dem Auto entwickelt, sagte Stephen Wynne, Chef des texanischen Autoherstellers, nach einem Bericht der Lokalzeitung Atascocita Observer bei der Vorstellung des Autos. Der DMC-12 EV soll 2013 auf den Markt kommen. Der Preis wird bei 90.000 und 100.000 US-Dollar liegen.

Produktion in Belfast

Die De Lorean Motor Company wurde 1975 von John De Lorean, einem ehemaligen Mitglied der Geschäftsleitung von General Motors, gegründet. Ab 1980 wurde der DMC-12 im nordirischen Belfast gebaut. Die Produktion wurde aber nach anderthalb Jahren wieder eingestellt. Insgesamt liefen rund 8.600 Fahrzeuge vom Band. 1982 ging das Unternehmen pleite, Gründer De Lorean starb 2005.

1995 gründete Wynn die De Lorean Motor Company of Texas und kaufte kurz darauf die Rechte und die Überreste des Unternehmens. Seit 2007 baut das Unternehmen wieder Autos, teilweise noch aus erhaltenen Originalteilen.


oli_p_aus_e 29. Okt 2011

http://scr3.golem.de/screenshots/1110/delorean_dmc12_ev/thumb620/3a.jpg Und immer das...

Tobias Claren 21. Okt 2011

Mit "Glorifizierung" sind auch keine Jubelfeiern usw. gemeint. Ich hörte mal eine Sendung...

redwolf 21. Okt 2011

Wenn Sie wenigstens optional einen Mr. Fusion anbieten würden um das zu kompensieren. So...

RottenSon667 20. Okt 2011

Was ist denn die Variante 2 für eines? Und wenn man einen Kompressorumbau vernünftig...

anonfag 19. Okt 2011

Das Design ist es, was dieses Fahrzeug für mich erst interessant macht. Die meisten...

Kommentieren


Prometeo / 18. Okt 2011

De Lorean DMC-12 kommt wieder



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  2. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  3. Softwareentwickler.NET (m/w)
    VMT GmbH, Bruchsal bei Karlsruhe
  4. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel