Scrolls: Minecraft-Macher gewinnen gegen Bethesda
The Elder Scrolls: Skyrim (Bild: Bethesda Softworks)

Scrolls

Minecraft-Macher gewinnen gegen Bethesda

Zumindest vorläufig hat sich Mojang, der Macher von Minecraft, im Rechtsstreit um die Marke "Scrolls" gegen das ungleich größere Entwicklerstudio Bethesda Softworks durchgesetzt. Ob das Verfahren damit beendet ist, ist allerdings noch offen.

Anzeige

"Wir haben die einstweilige Verfügung gewonnen! Wir können den Namen Scrolls verwenden. Zenimax/Bethesda kann immer noch Widerspruch einlegen, aber ich bin sehr glücklich", schreibt Markus 'Notch' Persson per Twitter. Persson ist Chef des schwedischen Entwicklerstudios Mojang, das derzeit an einem Fantasy-Strategiespiel mit dem Namen Scrolls arbeitet. Dagegen hatte Bethesda Softworks gekämpft, das die Rollenspielmarke The Elder Scrolls gefährdet sieht. Ein Mitarbeiter von Mojang hat die schwedischsprachige Urteilsbegründung ins Internet gestellt.

Bethesda Softworks hat sich bislang nicht zur Entscheidung der Richter geäußert. Ob der Rechtsstreit fortgesetzt wird, ist unklar. In der Community dürfte sich das Studio mit seinem harten Vorgehen gegen Mojang zumindest einen kleinen Imageschaden zugefügt haben.


Nolan ra Sinjaria 20. Okt 2011

Hmm gibts für Dokumente nicht praktischere Formate als .jpg?

grmpf 19. Okt 2011

Eine Marke muss man aktiv verteidigen. Wenn man nur ein einziges Mal nicht dem Verdacht...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. IT-Spezialist/in Shop Floor Control und Produktionslogistik
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  2. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  3. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  4. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  5. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  6. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  7. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  8. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  9. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  10. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens
Defense Grid 2 angespielt
Kerne, Türme, Aliens
  1. Ex-Stalker Vorwürfe gegen Actionspiel-Projekt Areal
  2. Crowdfunding Kickstarter unterstützt ab Herbst deutsche Projekte
  3. Catlateral Damage 40.000 US-Dollar für Katzen-Chaos

Plasma 5 im Test: Eine frische Brise für den KDE-Desktop
Plasma 5 im Test
Eine frische Brise für den KDE-Desktop
  1. Unix-Desktop KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen
  2. Qt-Addons KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen
  3. KDE-Arbeitsfläche Plasma-5-Beta zeigt neues Design

Syncthing im Test: P2P-Synchronisierung leicht gemacht
Syncthing im Test
P2P-Synchronisierung leicht gemacht

    •  / 
    Zum Artikel