Mailstore Home 5: Private E-Mails archivieren und sichern
Mailstore Home (Bild: Deepinvent)

Mailstore Home 5

Private E-Mails archivieren und sichern

Deepinvent hat mit Mailstore Home 5 eine neue Version seiner Archivierungslösung vorgestellt, mit der Anwender ihre privaten E-Mails kostenlos offline speichern und durchsuchen können. Eine mobile Version kann sogar auf dem USB-Stick gespeichert werden.

Anzeige

Das Windows-Programm Mailstore Home 5 erzeugt Archive aus Mails von Microsoft Outlook und Exchange, Mozilla Thunderbird, aber auch aus Webmailkonten wie Google Mail und Yahoo Mail. Auch von Pop3- und Imap-Servern kann das Programm Archive erstellen.

Die Sicherung von E-Mail-Postfächern ist nun durch eine neue Konfiguration erheblich einfacher geworden. Der Anwender muss nur noch E-Mail-Adresse und Passwort eingeben, um die meisten E-Mail-Konten zu sichern. Parallele Sicherungsaufträge sind nun ebenfalls möglich, so dass in einem Arbeitsgang gleich mehrere Konten archiviert werden.

Mailstore Home 5 hat eine neue Oberfläche erhalten, die etwas übersichtlicher aussieht als die der Vorgängerversion. Sie erinnert an ein E-Mail-Programm und ermöglicht unter anderem das Durchsuchen der E-Mails und ihrer Anhänge, was nun wesentlich schneller funktioniert. Die formulierten Suchanfragen lassen sich speichern und bei Bedarf neu aufrufen.

  • Mailstore Home 5 - Archivierungsaufgaben erstellen (Bild: Deepinvent)
  • Mailstore Home 5 - Vorschau archivierter E-Mail (Bild: Deepinvent)
  • Mailstore Home 5 - schnelle Volltextsuche (Bild: Deepinvent)
  • Startseite von Mailstore Home 5. (Bild: Deepinvent)
Mailstore Home 5 - Archivierungsaufgaben erstellen (Bild: Deepinvent)

Wer will, kann die gefundenen Mails einzeln oder komplett aus dem Backup wieder herstellen oder in andere Formate konvertieren. Dadurch ist Mailstore Home auch zum Umstieg auf andere E-Mail-Programme gut geeignet.

Wer Mailstore Home nicht fest auf einem Rechner installieren will, kann in der neuen Version 5 auch eine portable Version zum Beispiel für eine externe Festplatte erstellen.

Für die private Nutzung ist Mailstore Home 5 kostenlos. Die kostenpflichtige Version, die ab 295 Euro (für fünf Benutzer) erhältlich ist, kann darüber hinaus zum Beispiel zeitgesteuerte Backups automatisch anfertigen.


OnlineGamer 19. Okt 2011

-------------------------------------------------------------------------------- :) Das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter Informationstechnologie (m/w)
    Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE), Peine
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel