Blackberry-Ausfall: RIM will Kunden mit kostenlosen Anwendungen versöhnen
Kostenlose Anwendungen für Blackberry-Kunden (Bild: Golem.de)

Blackberry-Ausfall

RIM will Kunden mit kostenlosen Anwendungen versöhnen

Research In Motion (RIM) will Kunden für den Blackberry-Ausfall in der vergangenen Woche versöhnen und verschenkt Anwendungen im Gesamtwert von mehr als 115 Euro.

Anzeige

Blackberry-Kunden erhalten demnächst vorerst zwölf eigentlich kostenpflichtige Anwendungen ohne Aufpreis. RIM will sich damit bei den Kunden für den Ausfall der Blackberry-Server entschuldigen. In der vergangenen Woche waren die Blackberry-Dienste aufgrund eines technischen Defekts teilweise für mehrere Tage nicht verfügbar. In Europa waren sie drei Tage lang nicht nutzbar.

Anwendungen gibt es für vier Wochen kostenlos

RIM will Bestandskunden mit einem Paket kostenpflichtiger Anwendungen versöhnen, die ab dem 19. Oktober 2011 verteilt werden. Zunächst wird es zwölf Anwendungen geben, aber RIM stellt in Aussicht, dass noch weitere kostenpflichtige Anwendungen gratis verteilt werden, ohne näher darauf einzugehen. Die entsprechenden Anwendungen können von Kunden zunächst für vier Wochen über die Blackberry App World bezogen werden.

Im Rahmen der Aktion verteilt RIM drei Anwendungen von iSpeech.org: Dazu gehören Drive Safe.ly Enterprise im Wert von rund 60 Euro sowie die Pro-Version der Anwendung, die sonst rund 15 Euro kostet. Außerdem gibt es eine Pro-Ausführung vom iSpeech Translator, die in der Blackberry App World nicht aufgeführt ist. Daher ist der Wert der Software nicht bekannt.

Von Vlingo gibt es Vlingo Plus: Virtual Assistant im Wert von rund 15 Euro und Nobex steuert Radio Premium bei, das sonst rund 7,50 Euro kostet. Weiterhin gibt es Shazam Encore im Wert von knapp 4,50 Euro sowie den Photo Editor Ultimate von Ice Cold Apps, der sonst 1,50 Euro kostet.

Fünf Spiele gibt es gratis

Zur Unterhaltung liegen fünf Spiele bei, zwei stammen von Electronic Arts (EA) und drei von Gameloft. Von EA gibt es Sims 3 sowie Bejeweled, die sonst jeweils etwa 3 Euro kosten. Je 3,70 Euro würden für N.O.V.A. sowie Bubble Bash 2 anfallen, während Texas Hold'em Poker 2 einem Gegenwert von 2,20 Euro entspricht. Alle Anwendungen werden in der Webversion der Blackberry App World nur mit US-Dollar-Preisen gelistet, die für den Artikel entsprechend in Euro umgerechnet wurden.

Unternehmenskunden erhalten von RIM einen Monat lang kostenlosen technischen Support. Wer den technischen Support gebucht hat, kann ihn einen Monat zusätzlich ohne Aufpreis nutzen. Kunden ohne gebuchten Support können diesen einen Monat kostenlos ausprobieren.

Nach Angaben von Research In Motion (RIM) hat das Unternehmen weltweit 70 Millionen Kunden.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Applikationsbetreuer (m/w)
    MorphoSys AG, Martinsried bei München
  2. Experte/-in (E2) IT-Koordination Personal (m/w)
    Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  3. HF-Messingenieur (m/w) für die ASIC-Entwicklung
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. System Administrator (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel
  3. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel