Kostenlose Anwendungen für Blackberry-Kunden
Kostenlose Anwendungen für Blackberry-Kunden (Bild: Golem.de)

Blackberry-Ausfall

RIM will Kunden mit kostenlosen Anwendungen versöhnen

Research In Motion (RIM) will Kunden für den Blackberry-Ausfall in der vergangenen Woche versöhnen und verschenkt Anwendungen im Gesamtwert von mehr als 115 Euro.

Anzeige

Blackberry-Kunden erhalten demnächst vorerst zwölf eigentlich kostenpflichtige Anwendungen ohne Aufpreis. RIM will sich damit bei den Kunden für den Ausfall der Blackberry-Server entschuldigen. In der vergangenen Woche waren die Blackberry-Dienste aufgrund eines technischen Defekts teilweise für mehrere Tage nicht verfügbar. In Europa waren sie drei Tage lang nicht nutzbar.

Anwendungen gibt es für vier Wochen kostenlos

RIM will Bestandskunden mit einem Paket kostenpflichtiger Anwendungen versöhnen, die ab dem 19. Oktober 2011 verteilt werden. Zunächst wird es zwölf Anwendungen geben, aber RIM stellt in Aussicht, dass noch weitere kostenpflichtige Anwendungen gratis verteilt werden, ohne näher darauf einzugehen. Die entsprechenden Anwendungen können von Kunden zunächst für vier Wochen über die Blackberry App World bezogen werden.

Im Rahmen der Aktion verteilt RIM drei Anwendungen von iSpeech.org: Dazu gehören Drive Safe.ly Enterprise im Wert von rund 60 Euro sowie die Pro-Version der Anwendung, die sonst rund 15 Euro kostet. Außerdem gibt es eine Pro-Ausführung vom iSpeech Translator, die in der Blackberry App World nicht aufgeführt ist. Daher ist der Wert der Software nicht bekannt.

Von Vlingo gibt es Vlingo Plus: Virtual Assistant im Wert von rund 15 Euro und Nobex steuert Radio Premium bei, das sonst rund 7,50 Euro kostet. Weiterhin gibt es Shazam Encore im Wert von knapp 4,50 Euro sowie den Photo Editor Ultimate von Ice Cold Apps, der sonst 1,50 Euro kostet.

Fünf Spiele gibt es gratis

Zur Unterhaltung liegen fünf Spiele bei, zwei stammen von Electronic Arts (EA) und drei von Gameloft. Von EA gibt es Sims 3 sowie Bejeweled, die sonst jeweils etwa 3 Euro kosten. Je 3,70 Euro würden für N.O.V.A. sowie Bubble Bash 2 anfallen, während Texas Hold'em Poker 2 einem Gegenwert von 2,20 Euro entspricht. Alle Anwendungen werden in der Webversion der Blackberry App World nur mit US-Dollar-Preisen gelistet, die für den Artikel entsprechend in Euro umgerechnet wurden.

Unternehmenskunden erhalten von RIM einen Monat lang kostenlosen technischen Support. Wer den technischen Support gebucht hat, kann ihn einen Monat zusätzlich ohne Aufpreis nutzen. Kunden ohne gebuchten Support können diesen einen Monat kostenlos ausprobieren.

Nach Angaben von Research In Motion (RIM) hat das Unternehmen weltweit 70 Millionen Kunden.


Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  2. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  2. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  3. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  4. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  5. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  6. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  7. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  8. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  9. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  10. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel