Anzeige
Kostenlose Anwendungen für Blackberry-Kunden
Kostenlose Anwendungen für Blackberry-Kunden (Bild: Golem.de)

Blackberry-Ausfall

RIM will Kunden mit kostenlosen Anwendungen versöhnen

Research In Motion (RIM) will Kunden für den Blackberry-Ausfall in der vergangenen Woche versöhnen und verschenkt Anwendungen im Gesamtwert von mehr als 115 Euro.

Anzeige

Blackberry-Kunden erhalten demnächst vorerst zwölf eigentlich kostenpflichtige Anwendungen ohne Aufpreis. RIM will sich damit bei den Kunden für den Ausfall der Blackberry-Server entschuldigen. In der vergangenen Woche waren die Blackberry-Dienste aufgrund eines technischen Defekts teilweise für mehrere Tage nicht verfügbar. In Europa waren sie drei Tage lang nicht nutzbar.

Anwendungen gibt es für vier Wochen kostenlos

RIM will Bestandskunden mit einem Paket kostenpflichtiger Anwendungen versöhnen, die ab dem 19. Oktober 2011 verteilt werden. Zunächst wird es zwölf Anwendungen geben, aber RIM stellt in Aussicht, dass noch weitere kostenpflichtige Anwendungen gratis verteilt werden, ohne näher darauf einzugehen. Die entsprechenden Anwendungen können von Kunden zunächst für vier Wochen über die Blackberry App World bezogen werden.

Im Rahmen der Aktion verteilt RIM drei Anwendungen von iSpeech.org: Dazu gehören Drive Safe.ly Enterprise im Wert von rund 60 Euro sowie die Pro-Version der Anwendung, die sonst rund 15 Euro kostet. Außerdem gibt es eine Pro-Ausführung vom iSpeech Translator, die in der Blackberry App World nicht aufgeführt ist. Daher ist der Wert der Software nicht bekannt.

Von Vlingo gibt es Vlingo Plus: Virtual Assistant im Wert von rund 15 Euro und Nobex steuert Radio Premium bei, das sonst rund 7,50 Euro kostet. Weiterhin gibt es Shazam Encore im Wert von knapp 4,50 Euro sowie den Photo Editor Ultimate von Ice Cold Apps, der sonst 1,50 Euro kostet.

Fünf Spiele gibt es gratis

Zur Unterhaltung liegen fünf Spiele bei, zwei stammen von Electronic Arts (EA) und drei von Gameloft. Von EA gibt es Sims 3 sowie Bejeweled, die sonst jeweils etwa 3 Euro kosten. Je 3,70 Euro würden für N.O.V.A. sowie Bubble Bash 2 anfallen, während Texas Hold'em Poker 2 einem Gegenwert von 2,20 Euro entspricht. Alle Anwendungen werden in der Webversion der Blackberry App World nur mit US-Dollar-Preisen gelistet, die für den Artikel entsprechend in Euro umgerechnet wurden.

Unternehmenskunden erhalten von RIM einen Monat lang kostenlosen technischen Support. Wer den technischen Support gebucht hat, kann ihn einen Monat zusätzlich ohne Aufpreis nutzen. Kunden ohne gebuchten Support können diesen einen Monat kostenlos ausprobieren.

Nach Angaben von Research In Motion (RIM) hat das Unternehmen weltweit 70 Millionen Kunden.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Hardware-Entwickler (m/w)
    pei tel Communications GmbH, Berlin/Teltow
  2. Gruppenleiter/in Algorithmenentwicklung Automated Driving
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  2. NEU: Pan (4K Ultra HD) [Blu-ray]
    28,00€
  3. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  2. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  3. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  4. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  5. Mitmachprojekt

    Unser Leser messen bereits in über 100 Städten

  6. Steuern

    Bürgermeister von Cupertino kritisiert die Macht von Apple

  7. Angeblicher Bitcoin-Erfinder

    Craig Wright fehlt der Mut für weitere Beweise

  8. Xcom 2

    Alienjäger im Anmarsch

  9. Trotz Routerfreiheit

    Spekulationen über Zertifizierung von Kabelmodems

  10. Smartwatch

    Skintrack macht den Arm zum Touchpad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

  1. Re: Ich freue mich auf das Game

    motzerator | 14:51

  2. Re: "von Leonard Bosack seiner Frau Sandy...

    highrider | 14:51

  3. Re: Gibts was zu gewinnen? ... ^^

    körner | 14:50

  4. Re: Die Filmindustrie will es nicht verstehen.

    neocron | 14:49

  5. Re: In 20 Jahren lesen das die Kinder über die...

    RicoBrassers | 14:49


  1. 14:25

  2. 14:02

  3. 14:00

  4. 13:06

  5. 12:01

  6. 11:59

  7. 11:50

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel