Ex-Bullfrog: EA schließt Potter-Studio Bright Light
Harry Potter u. d. Heiligtümer des Todes - Teil 2 (Bild: Electronic Arts)

Ex-Bullfrog

EA schließt Potter-Studio Bright Light

Das britische Entwicklerstudio Bright Light hat zuletzt an den Spielumsetzungen rund um Harry Potter gearbeitet, jetzt steht es vor der Schließung. Klassiker wie Populous und Dungeon Keeper sind in dem Studio entstanden, das damals Bullfrog Productions hieß.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Bright Light im englischen Städtchen Guildford steht vor dem Aus. Eigentümer Electronic Arts hat laut Gamesindustry.biz bekanntgegeben, dass die Produktionsressourcen in Großbritannien neu strukturiert werden. Deshalb werden demnach alle laufenden Projekte gestoppt und den Mitarbeitern neue Jobs in anderen Niederlassungen angeboten, unter anderem bei Criterion (Burnout). Bright Light hatte zuletzt an den Harry-Potter-Spielen von EA gearbeitet, die letzte Veröffentlichung war das im Juli 2011 erschienene Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2.

Die Ursprünge von Bright Light reichen zurück zum legendären Entwicklerstudio Bullfrog Productions, bei dem unter Peter Molyneux eine ganze Reihe von Klassikern wie Magic Carpet, Populous, Syndicate und Theme Park entstanden. Bullfrog wurde 1995 von EA übernommen. Der letzte mit dem Frosch versehene Titel war Theme Park Inc im Jahr 2001.


The Howler 24. Okt 2011

Hab die Demo gespielt, so eine Grütze :(

X 17. Okt 2011

DOSBox auf, Theme Hospital rein, DOSBox zu, anschalten, Instant-Nostalgie und Spa...

Sharra 17. Okt 2011

Es war einmal eine der weltbesten Spieleschmieden, die viele sehr gute Spiele auf den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. System Administrator (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. Java-Entwickler/in Systemintegration IT-Organisation und Softwareentwicklung
    HESSISCHER RUNDFUNK, Frankfurt
  4. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ancient Space

    Klassische Echtzeit-Strategie im Universum

  2. Mozilla Enhanced Tiles

    Firefox erhält nun doch Werbung für alle Nutzer

  3. Omate X

    Neue Smartwatch von Omate mit einer Woche Akkulaufzeit

  4. Bericht

    Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

  5. Kreditkartendaten gestohlen

    UPS bestätigt Hackerangriff

  6. Apple

    OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

  7. Threshold

    Microsoft will Windows 9 am 30. September vorstellen

  8. Mini-PC

    Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  9. Leica M-P

    Messsucherkamera mit Saphirglas

  10. Infotainment

    Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

    •  / 
    Zum Artikel