Abo
  • Services:
Anzeige
Biografie: Steve Jobs war "bisweilen ein Arschloch"
(Bild: Nacho Doce/Reuters)

Biografie

Steve Jobs war "bisweilen ein Arschloch"

Seine schonungslose Offenheit machte den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs für andere Menschen zeitweise unerträglich. Der bekennende Zen-Buddhist stieß hier an seine Grenzen.

In der autorisierten Biografie zeigt Autor Walter Isaacson deutlich die Schwächen des Apple-Gründers auf: "Er legte Wert darauf, auf brutale Weise ehrlich zu sein. Dieser Zug machte ihn charismatisch und inspirierend, er machte ihn aber auch, um die Sache beim Namen zu nennen, bisweilen zu einem Arschloch", heißt es in einem im Nachrichtenmagazin Focus vorab veröffentlichten Textauszug.

Anzeige

"Leider brachte ihn seine Zen-Ausbildung nie ganz zu einer dem Zen entsprechenden Ruhe oder zu innerer Gelassenheit, und auch das ist Teil seines Vermächtnisses", erklärt Isaacson den Charakter des Verstorbenen. Jobs habe eine Kontrollinstanz zwischen Gehirn und Mund gefehlt, die bei anderen Menschen die brutalsten Ansichten und stechendsten Impulse abschwäche.

In einem anderen, bei Gawker veröffentlichten Textauszug wurde erklärt, warum Jobs bei öffentlichen Auftritten stets einen schwarzen Rollkragenpullover und Jeans trug.

Das Buch "Steve Jobs: A Biography" wird am 24. Oktober 2011 auf Englisch bei dem Verlag Simon & Schuster erscheinen, der zum Medienkonzern CBS gehört. In Deutschland ist es ab dem 27. Oktober 2011 erhältlich. Isaacson arbeitete seit 2009 an dem Buch. Er hat Jobs dafür über 40 Mal interviewt und mit dessen Familienangehörigen, Arbeitskollegen und Konkurrenten gesprochen. Es gibt verschiedene Biografien über Jobs, aber keine, die mit seiner Zustimmung veröffentlicht wurde.

Autor Isaacson, Chef der Denkfabrik Aspen-Institut, war Aufsichtsratschef des US-Senders CNN und Managing Editor des Time-Magazins. Er hat Bestsellerbiografien zu den US-Staatsmännern Benjamin Franklin und Henry Kissinger und zu Albert Einstein verfasst.


eye home zur Startseite
Lukia 28. Sep 2013

Bestimmt! Ich persönlich meine, dass der Zen-Buddhismus daher von Vorteil ist, da die...

H-D-F 17. Okt 2011

sehr prägnante Darstellung ;-) /ymmd

wurs 17. Okt 2011

Häää? Was hast du denn da gelesen? Das hast du zwischen den Zeilen interpretiert, das...

severint 17. Okt 2011

einiges ist hier zusammengefasst: http://www.10fakten.net/2011/08/25/10-fakten-ueber...

Affenkind 17. Okt 2011

Wenn einer ein Arschloch ist, dann ist er eben ein Arschloch. In diese Fall, "war"...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SOFLEX Fertigungssteuerungs-GmbH über SLP Personalberatung GmbH, Rottenburg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Esri Deutschland GmbH, Hannover, Leipzig, Kranzberg
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 8,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Vorstand

    Deutsche Telekom arbeitet an vielen Glasfaser-Kooperationen

  2. Festplatten

    Seagate schließt HDD-Werk und entlässt Tausende

  3. Neue Bedienungssysteme im Auto

    Es kribbelt in den Fingern

  4. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  5. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  6. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  7. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  8. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  9. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  10. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: BBs Bildpasswort

    Stimmy | 13:49

  2. Re: Wozu?

    Kakiss | 13:49

  3. Re: Reflektions-Maschienen?

    chewbacca0815 | 13:48

  4. Re: Überraschend (für mich), dennoch sehr willkommen

    Trockenobst | 13:45

  5. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    pumok | 13:44


  1. 13:10

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 11:53

  5. 11:44

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel