Nicht nur Evil_Dumbledore verspottet RIM wegen der Blackberry-Probleme.
Nicht nur Evil_Dumbledore verspottet RIM wegen der Blackberry-Probleme. (Bild: @Evil_Dumbledore/Twitter/Screenshot von Golem.de)

Twitter-Spott

"Kein guter Tag zum Sterben für Blackberry"

Blackberry-Hersteller RIM hat ein Problem: Erst verärgert der Hersteller seine Kunden durch einen Serverausfall, jetzt lassen Nutzer im Web ihrem Ärger freien Lauf - und verursachen so zusätzlichen Imageschaden.

Anzeige

"Liebes Blackberry-Team, ich finde es sehr nett von euch, dass ihr Steve Jobs mit drei Schweigetagen ehrt". Diese beißend-sarkastische Nachricht auf dem Kurznachrichtendienst Twitter trifft offenbar den Nerv der Blackberry-Nutzer, die bereits seit Tagen unter dem Ausfall der Internetdienste leiden. Der Tweet, wie eine Kurznachricht bei Twitter heißt, gehört derzeit zu den populärsten Reaktionen auf den Ausfall.

Blackberry ist in kurzer Zeit zum Gespött auf dem Kurznachrichtendienst geworden. Wer bei Twitter nach dem Namen der einst hippen Business-Smartphones sucht, findet beispielsweise Nachrichten wie diese: "Was sagt ein Blackberry zum anderen? Gar nichts". Eine andere Nutzerin feixt: "Leute mit Blackberry im Tram spielen sehen und wissen: die sind offline. Unbezahlbar".

Den letzten Sargnagel eingeschlagen

Auch scherzhafte Vorschläge, die Situation auszunutzen, finden sich auf dem Kurznachrichtendienst: "Günstiger Zeitpunkt Ihrem Ehepartner mit Blackberry Dinge zu schreiben wie: 'Antworte bitte, falls es nicht okay ist, wenn ich unsere Ersparnisse für ein Boot ausgebe.'" Andere Blackberry-Nutzer finden den Ausfall weniger witzig: "Ich habe Blackberry immer verteidigt - aber nun haben sie gerade den letzten Sargnagel selbst eingeschlagen", macht ein enttäuschter Ex-Blackberry-Fan seinem Ärger Luft.

Auch bekannte Journalisten beteiligen sich an dem öffentlichen Gespött. "Silberstreif am Horizont für Blackberry", scherzt beispielsweise Samuel Rubenfeld vom Wall Street Journal: "Seit das Gerät offline ist, hält der Akku endlich länger als drei Stunden". Technikjournalist David Pogue von der New York Times und CNBC weist auf eine neue App hin: Sie verschiebt die Daten des Blackberrys auf ein iPhone. "Gutes Timing", bemerkt der Journalist spöttelnd.

Image-Katastrophe in Zeiten des Social Webs 

elknipso 15. Okt 2011

Und genau weil es bisher so störungsfrei funktioniert hat, wurde über diesen Punkt von...

El-Duderino 15. Okt 2011

Genau so so siehts ma aus! ;)

Benutzername123 15. Okt 2011

nö, nicht deswegen (wenn es mich auch tierisch genervt hat - 3Tage... ) aber wegen der...

Benutzername123 15. Okt 2011

das geht nach ein bisschen einschreiben weg - bei mir is das schon ;) Und zum oberen...

neocron 15. Okt 2011

Ich muss mal sagen, am HQ von RIM ist kaum betrieb ... entweder die sind vor Panik alle...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  2. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal
  3. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT-Mitarbeiter/-in für EDV-Systemtechnik
    ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Less als mögliches Einfallstor

  2. Mobilfunktarif

    Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar

  3. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  4. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  5. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  6. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  7. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  8. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  9. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  10. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr
  2. Akoya P5395D Effizienter und günstiger Spiele-PC von Medion
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

    •  / 
    Zum Artikel