Zulieferer: Apple könnte Anfang 2012 ein iPad 2S für 250 Dollar vorlegen
(Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

Zulieferer

Apple könnte Anfang 2012 ein iPad 2S für 250 Dollar vorlegen

Um die Zeit bis zum iPad der nächsten Generation zu überbrücken, könnte Apple ein "iPad 2S" zum Einsteigerpreis herstellen lassen. Dies ist auch eine Reaktion auf Amazons Kindle Fire, glauben Zulieferer Apples.

Anzeige

Apple könnte Anfang 2012 eine neue Version des iPads als "iPad 2S" oder "iPad 2 Plus" auf den Markt bringen. Das berichtet die in Taiwan erscheinende IT-Zeitung Digitimes unter Berufung auf Branchenkreise. Das Modell zur Überbrückung des Zeitraums bis zum Erscheinen des regulären iPad 3 wäre auch eine Reaktion auf die Konkurrenz durch Amazons Kindle Fire. Der Preis des "iPad 2S" könnte bei 250 US-Dollar bis 300 US-Dollar liegen.

Andere Quellen der Digitimes aus der iPad-Zulieferindustrie gehen davon aus, dass Apple in der ersten Jahreshälfte 2012 ein reguläres iPad 3 fertigstellen wird und dass es keinen Zwischenschritt gebe.

Amazon könnte im vierten Quartal 5 Millionen Kindle Fire ausliefern. Das sagte der Analyst Ashok Kumar von Rodman & Renshaw, der sich auf Angaben zu Vorbestellungen aus dem Handel beruft, dem US-Onlinemagazin Cnet. "Laut den Infos müssten die Bestellungen bei bis zu 5 Millionen im Dezemberquartal liegen, was fast die Hälfte des Apple-Volumens ausmacht", rechnete Kumar vor. Der Analyst hatte bislang bis zu 4 Millionen bestellte Kindle Fire im vierten Quartal 2011 prognostiziert.

"Es ist das erste Mal, dass ein Konkurrent aufgetaucht ist, um Apple herauszufordern, und das buchstäblich aus dem Stand", fügte er hinzu. Apple werde im vierten Quartal über 12 Millionen iPad 2 ausliefern, sagte Kumar.

Laut einem früheren unbestätigten Bericht der Digitimes vom 27. September 2011 hat Apple die Bestellungen bei seinen Auftragsherstellern für das iPad 2 reduziert. Der US-Konzern hat demnach seine Aufträge für das vierte Quartal 2011 um 15 bis 20 Prozent auf 15 Millionen Stück gesenkt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete über eine Auftragssenkung um 25 Prozent. Es sei bei Apple aber üblich, in den Verhandlungen sehr hohe Stückzahlen in Aussicht zu stellen, um die Preise zu drücken. Nach Abschluss der Vertragsverhandlungen werden die Bestellungen dann gesenkt.

Als falsch erwiesen sich dagegen frühere Bericht vom Juli 2011, nach denen Apple Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals 2011 ein neues iPad auf den Markt bringen wird. Das Gerät soll unter der Bezeichnung "iPad 2 Plus" erscheinen, flacher als das iPad 2 sein und ein besseres Display haben. Apple berichtete im Juli 2011, dass der Computerkonzern in seinem vorangegangenen Quartal 9,25 Millionen iPads absetzen konnte.


hiasB 16. Okt 2011

Und es ist das einzige Gerät in der Größen- und Gewichtsklasse?

irgendwersonst 15. Okt 2011

Immer wieder interessant, daß es "ITler" gibt die sich einen Nutzen von Lifestylegeräten...

cicero 14. Okt 2011

.... und immer schön die 19% der sogenannten Mehrwertsteuer mit berücksichtigen.

cicero 14. Okt 2011

Der kommt dann in 17 Zoll Ausführung mit Retina-Auflösung und einer hochauflösenden Touch...

cicero 14. Okt 2011

Apple kann das sicherlich machen. "Einfach" Specs reduzieren und dann produzieren. Geht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  3. Partnermanager B2B Cloudportal (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Stuttgart
  4. Prozessmanager (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel