Rockstar Games: GTA 3 auf Smartphone und Tablet
GTA 3 (Originalversion) (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games

GTA 3 auf Smartphone und Tablet

Vor zehn Jahren war für GTA 3 noch leistungsstarke Hardware nötig, jetzt kündigt Rockstar Games eine Neuveröffentlichung für Smartphones und Tablets an - die auch noch einige grafische Verbesserungen bieten soll.

Anzeige

Ziemlich genau zehn Jahre ist es her, dass mit GTA 3 das erste Grand Theft Auto der aktuellen Generation, also mit dreidimensionalen und frei erkundbaren Städten, für Windows-PC und die Playstation 2 erschienen ist; später kam es für weitere Plattformen auf den Markt. Jetzt kündigt Rockstar Games an, dass der Klassiker noch im Herbst 2011 für eine Reihe von Smartphones und Tablets erscheinen soll. Angekündigt ist das Spiel derzeit für iPad 2 und iPhone 4S - nicht aber für die direkten Vorgänger. Auf Android erscheint GTA 3 für das Samsung Galaxy S2, HTC Evo 2, das LG Optimus 2X sowie für Motorolas Droid X2 und Atrix. Es kann auf den Tablets Samsung Galaxy Tab 10.1, Acers Iconia-Serie, Asus Eee Pad und Motorola Xoom gespielt werden. Möglicherweise unterstützt das Spiel später weitere Geräte.

Die Entwickler überarbeiten Teile der Grafik, etwa die Gesichter und Kleidung der Figuren. Die Steuerung erfolgt mit virtuellen Joysticks, aber auch einigen Aufsteck- oder Aufkleb-Eingabegeräten.

GTA 3 spielt in der fiktiven Stadt Liberty City, die mehr oder weniger auf New York basiert. Der Spieler kümmert sich um das Schicksal eines eigentlich namenlosen Gangsters; erst in einem späteren Teil der Reihe trägt er den Namen Claude. Er absolviert Einsätze für die Mafia und die Yakuza - und will sich unter anderem an seiner Exfreundin für einen Verrat rächen.


amp amp nico 14. Okt 2011

Jaaaa Berlin zum Beispiel :P Hab's satt auf GTA-Berlin zu warten, da muß wohl Rockstar...

derhci 14. Okt 2011

DITO!!!

ck (Golem.de) 14. Okt 2011

Danke für den Hinweis, der Fehler ist bereits beseitigt worden. Gruß Christian Kla...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg
  2. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. SW-Entwickler für kartenbasierte "Connected Services" (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel