Anzeige
Die eBay-Entwicklungsumgebung X.Commerce bindet Onlineshops ein.
Die eBay-Entwicklungsumgebung X.Commerce bindet Onlineshops ein. (Bild: Brian Cantoni/CC BY 2.0)

Entwicklungsumgebung

X.Commerce soll Shops, Paypal und eBay vereinen

Mit der X.Commerce Fabric hat eBay auf seiner Innovate Developer Conference 2011 in San Francisco eine Entwicklerplattform vorgestellt, mit der Onlineshops wie Magento mit eBay und anderen Plattformen wie Paypal verbunden werden können. Auch der Konkurrenz steht das System offen.

Anzeige

Die X.Commerce Fabric ist ein sogenannter Connector, mit dem Daten aus beliebigen Onlineshops an andere Plattformen und Dienstleister angebunden werden können. Das Open-Source-Shopsystem Magento ist darauf besonders gut vorbereitet. Kein Wunder, denn das Unternehmen Magento gehört mittlerweile über Paypal zu eBay.

  • Funktionsaufbau von X.Commerce (Bild: eBay)
  • X.Commerce Fabric (Bild: eBay)
X.Commerce Fabric (Bild: eBay)

Mit der starken Unterstützung durch die Entwicklerplattform könnte auch die Position des Magento-Shopsystems und des Bezahlsystems Paypal im Markt gesichert werden. Eine Integration von Konkurrenzsystemen von Google und Amazon ist bei X.Commerce zwar durchaus möglich, aber sie müsste entweder von den Unternehmen oder der Entwicklergemeinde noch erstellt werden, während eBays Lösungen bereits innerhalb von X.Commerce laufen.

Darüber hinaus sind bereits Anknüpfungspunkte für den Onlinemarktplatz Milo und die Marketingplattform Kenshoo eingebaut worden. X.Commerce soll auch die Anbindung von Logistikdienstleistern und Online-Tracking-Werkzeugen zur Analyse erlauben. Damit soll das Kundenverhalten zur genaueren Steuerung des Shopangebots untersucht werden. Die Entwicklerplattform ist nicht auf eBay-Produkte und -Unternehmen beschränkt. Theoretisch kann jedes Shopsystem daran angebunden werden, das einen Datenzugriff von außen erlaubt.

Die Entwicklungsumgebung für die X.Commerce Fabric ist kostenlos nutzbar. Ein Plugin für das quelloffene Programmierwerkzeug Eclipse steht ebenfalls zum Download bereit.

Mit Paypal Access hat eBay außerdem eine zentrale Loginfunktion für Onlineshops vorgestellt, die in X.Commerce auch schon eingebunden wurde. Damit muss sich der Kunde keine einzelnen Zugangsdaten mehr merken. Er kann sich über Paypal bei allen Shops anmelden, die die Unified-Login-Lösung Paypal Access unterstützen. Bestelldaten wie die Versand- und Rechnungsanschrift, aber auch seine Kreditkarteninformationen und Ähnliches muss der Kunde auf diese Weise nicht mehr mühsam von Hand eintippen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  2. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg
  4. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: schönes Gerät, aber der GPD Win kommt auch...

    Spiritogre | 20:03

  2. Re: 58 km Autopilot pro Tag?

    oxybenzol | 20:00

  3. Re: Da hab ich einen Tip für Öttinger

    plutoniumsulfat | 19:58

  4. Re: Datenbank für Spracherkennung lokal...

    Wallbreaker | 19:58

  5. Re: Warum sollte sich irgendwer eine Slim kaufen...

    Geistesgegenwart | 19:50


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel