Anzeige
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp (Bild: Cliffhanger Productions)

Shadowrun Online

Maschinenpistolen und Magie im Browser

Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp (Bild: Cliffhanger Productions)

Cliffhanger Productions arbeitet an einem Shadowrun-Browserspiel. Es entsteht ohne große finanziellen Mittel und parallel zu Jagged Alliance Online, aber in Kooperation mit den Verlegern des Pen-&-Paper-Rollenspiels.

Shadowrun Online soll ein kleines und feines Multiplayer-Browserspiel werden, keine große Spieleproduktion mit bombastischer Grafik. Dafür wollen die Entwickler der aus einem Pen-&-Paper-Rollenspiel stammenden Spielwelt und ihren Regeln treu bleiben.

Anzeige

Cliffhanger Productions hat angekündigt, nicht nur mit den Shadowrun-Verlegern Catalyst (Amerika) und Pegasus (Deutschland) zusammenarbeiten zu wollen, sondern auch mit ehemaligen Autoren und Grafikern der Shadowrun-Hefte. Auch Leute, die andere Spiele mit Shadowrun-Mods versehen haben, will Cliffhanger Productions zumindest beratend einbeziehen.

  • Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp des Browserspiels (Bild: Cliffhanger Productions)
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp des Browserspiels (Bild: Cliffhanger Productions)

Den Charme des Rollenspiels macht eine wilde Mischung aus Hightech und wiedererwachender Magie aus der alten Welt aus. So gibt es in Shadowrun nicht nur Menschen, sondern auch Zwerge, Elfen und Trolle - die mit Schusswaffen, Nahkampfwaffen wie Monofilamentpeitschen, Zaubersprüchen, Hacking-Decks und ferngesteuerten Drohnen ihre Abenteuer erleben.

Shadowrun Online soll nach aktuellem Plan aus zwei großen Teilen bestehen. In der Actionmap können Spieler mit Freunden Missionen durchführen - von der Infiltration einer geheimen Renraku-Einrichtung bis hin zum Ausschalten eines großen Aztechnology-Außenpostens mit Waffengewalt.

Hacking, Magie und Schusswechsel sollen Teil davon sein und alle gleichzeitig stattfinden, so dass den Entwicklern zufolge nicht ewig auf die Hacker gewartet werden muss. Im Pen-&-Paper-Vorbild war das bei Rollenspielrunden oft ein Problem, denn während der Hacker in Systeme eindrang und den Meister beschäftigte, mussten die anderen schon mal zwei Stunden während des Kampfes gegen Schwarzes Ice warten.

Der zweite Teil wird aus Erkundung und Missionsvorbereitung bestehen. Das wird in einer Übersichtskarte der Stadt passieren, wo die eigenen Kontakte, Fähigkeiten oder Ressourcen eingesetzt werden müssen, um Informationen über das Missionsziel in Erfahrung zu bringen, Pläne von Gebäuden zu ergattern, Wachen zu bestechen oder Zauber vorzubereiten.

Das soll spielerisch dem Auswürfeln von Erfolgen beim Rollenspiel sehr ähnlich sein, die von Shadowrun bekannten Aktionspunkte kosten und die Resultate als kurze Geschichten erzählt werden. Spieler werden selbst festlegen können, wie viele Aktionspunkte sie nutzen oder für andere Aufgaben aufheben wollen.

Die Vorproduktion läuft bereits, ab November 2011 geht die Entwicklung dann richtig los. Im Moment gibt es nur einen Prototyp vom Spiel. Der daraus veröffentliche Screenshot mit schrägem Blick von oben auf das Spielgeschehen soll noch nicht an die finale Grafikqualität heranreichen.

Mehr zu Shadowrun Online soll bekanntgegeben werden, wenn Cliffhanger Productions die Arbeit an Jagged Alliance Online abgeschlossen hat und sich stärker dem neuen Spiel widmen kann.


eye home zur Startseite
Peter Fischer 14. Okt 2011

Vielleicht meinen die ja "Edge" und das ganze ist einfach nur unglücklich übersetzt?

morbidmorgis 14. Okt 2011

vorauseilender understatement. Es gibt immer Leute die quaken, wie schlecht die Grafik...

Nolan ra Sinjaria 14. Okt 2011

deswegen verwende ich den Begriff browserspiel auch nur für solche, die mit html, js und...

DER GORF 14. Okt 2011

Oder nicht? Es fehlen doch nur noch 3 Jahre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen
  2. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  3. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  4. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. NUR NOCH HEUTE: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Korrekte Überschrift: Referenzdesign taugt nix

    rumpelrolf | 18:49

  2. Re: Hinter den Kulissen

    derKlaus | 18:49

  3. Re: Sehr gefährlich da drahtlos....

    Prinzeumel | 18:47

  4. Re: und noch was ...

    Carlo Escobar | 18:42

  5. Re: Was kostet eigentlich die Vectoring Aufrüstung ?

    sneaker | 18:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel