Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Funktionen fürs Google+-API
Neue Funktionen fürs Google+-API (Bild: Google)

Google-Entwickler Steve Yegge

"Wir haben bei Google+ vollständig versagt"

Neue Funktionen fürs Google+-API
Neue Funktionen fürs Google+-API (Bild: Google)

Ein langjähriger Google-Entwickler hält das soziale Netzwerk Google+ für einen kompletten Fehler, weil es ohne ein API gestartet sei. Niemand bei Google begreife das Konzept einer Onlineplattform.

Der Google-Entwickler Steve Yegge hat sich in einer vernichtenden Kritik zu Google+ geäußert. In dem Beitrag, der eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, schrieb der Programmierer, das soziale Netzwerk Google+ sei das "beste Beispiel für unser vollständiges Versagen, Plattformen zu verstehen". Yegge zog darin Bilanz, nachdem er sechseinhalb Jahre für Amazon und danach sechseinhalb Jahre für den Internetkonzern Google gearbeitet hatte.

Anzeige

Das Unverständnis für Plattformen ziehe sich bei Google vom Topmanagement mit Vorstandschef Larry Page über Firmengründer Sergey Brin zu Aufsichtsratschef Eric Schmidt und Vivek "Vic" Gundotra, einem Senior Vice President für Social Business bei Google, bis hinunter zum einfachsten Arbeiter. "Wir haben es alle nicht kapiert", bekannte Yegge. Die meisten Teams glaubten, sie würden einfach ein Produkt entwickeln. Darum sei "die Google+-Plattform ein armseliges Hinterhertraben". Beim Produktstart habe es kein API gegeben, und nach seinem letzten Kenntnisstand gebe es immer noch nicht mehr als "einen mickrigen Aufruf für ein API".

Google+ sei nur "eine reflexartige Reaktion, eine Studie in kurzfristigem Denken, die auf der falschen Vorstellung beruht, dass Facebook erfolgreich ist, weil es ein großartiges Produkt habe." Facebook sei aber erfolgreich, weil es eine Plattform für Partnerprodukte gebaut hätte, bei der andere die Arbeit erledigen würden. Bei einem breiten Spielangeboten wie Mafia Wars und Farmville finde sich für jeden Nutzer etwas.

Der Beitrag wurde später von Yegge entfernt, findet sich aber weiter als Repost auf diversen Google+-Seiten.


eye home zur Startseite
brainwatcher 10. Nov 2011

Falsch- oder möchtest du behaupten, dass du die Google Suche nicht nutzt? Es geht nicht...

evilchen 17. Okt 2011

Ich sehe G+ auch ziemlich positiv. Bin zwar kein ständiger Verfoger des dortigen...

tvtherapie 15. Okt 2011

+1 Ich bin froh, dass bei G+ nicht alle FB-Honks sind ;) Bei G+ habe Ich immo meine...

AndyGER 14. Okt 2011

... Brandon Frasier (Mumie), oder? :-D ...

chrulri 14. Okt 2011

Provide != Sell



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  2. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

  3. Neue Funktionen

    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

  4. Google

    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

  5. Webrender

    Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

  6. Pilotprojekt

    EU will Open Source sicherer machen

  7. Erneuerbare Energien

    Solar Impulse schafft die Weltumrundung

  8. id Software

    Vier Helden für ein Quake Champions

  9. Mobilfunk

    Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

  10. Marissa Mayer

    Yahoo-Chefin will bleiben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: KeePass oder KeePassX

    nille02 | 12:22

  2. Re: sind ITler in der IG Metall?

    genab.de | 12:22

  3. Re: wer hilft schnell+einfach+direkt bei Problemen ?

    pk_erchner | 12:21

  4. Re: Haben die uns gerade erklärt, wie wir CO2 aus...

    zZz | 12:21

  5. Re: Fachkräftemangel

    hroessler | 12:19


  1. 12:17

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 11:49

  5. 11:23

  6. 11:16

  7. 11:02

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel