Überhitzung: 1,6 Millionen Sony-Bravia-Fernseher können Feuer fangen
Sony-Bravia-Fernseher auf der Ifa (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Überhitzung

1,6 Millionen Sony-Bravia-Fernseher können Feuer fangen

Verschiedene Sony-Bravia-Fernsehgeräte können in Flammen aufgehen, sie werden aber nicht offiziell zurückgerufen. Kunden in Deutschland, die ungewöhnliche Geräusche oder Gerüche bemerken, sollen den Stecker ziehen und den Kundendienst alarmieren.

Anzeige

Sonys Bravia-Flachbildschirmfernseher können wegen eines fehlerhaften Bauteils in Flammen aufgehen. Betroffen sind 1,6 Millionen Geräte in den USA, Europa und China, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Damit hat Sony erstmals Probleme mit LCD-Fernsehern.

Im September 2011 hatte ein Kunde ein kleines Feuer und Rauch an seinem TV-Gerät bemerkt, erklärte Sony-Sprecherin Yuki Shima Bloomberg in Japan. Seit dem Jahr 2008 sei es zu elf Unfällen gekommen, ohne dass Menschen verletzt wurden, sagte sie. Ein fehlerhaftes Bauteil im Backlightsystem könne die Ursache sein.

In diesem Monat musste Sony in Japan Akkus in zwei Millionen Mobiltelefonen des Netzbetreibers KDDI zurückrufen, weil sie sich überhitzen konnten.

Sony Deutschland hat eine offizielle Bekanntgabe zu dem Überhitzungsproblem veröffentlicht und vermeidet dabei den Begriff "Rückruf". Darin heißt es: "Vor kurzem wurden wir auf ein mögliches Problem bei einigen wenigen Bravia-Fernsehgeräten, erhältlich in Europa seit Juni 2007, aufmerksam. Die Modellnummern sind KDL-40D3400, KDL-40D3500, KDL-40D3550, KDL-40D3660, KDL-40V3000, KDL-40W3000, KDL-40X3000 und KDL-40X3500."

In den Geräten könne sich ein Teil überhitzen, entzünden und "gegebenenfalls die obere Abdeckung des Fernsehgerätes zum Schmelzen" bringen. Wer ungewöhnliche Geräusche, seltsame Gerüche oder Rauchentwicklung bemerke, solle das Gerät sofort ausschalten und den Netzstecker ziehen. Besitzern der betroffenen Bravia-Geräte wird angeboten, sich beim Kundenservice zu melden. Ein Servicemitarbeiter von Sony werde diese dann umgehend besuchen und das Fernsehgerät überprüfen.


amp amp nico 14. Nov 2011

Haben sie bei Tepco abgeguckt. Heutzutage ist Bandscheibenvorfall bestimmt...

Lokster2k 17. Okt 2011

HeHe...der ganze Fernseher besteht aus billigsten Bauteilen, das einzig hochwertige is...

Lokster2k 17. Okt 2011

Jetzt wo dus sagst^^ Ist mir wohl was aus dem Unterbewusstsein gekrochen^^ Passt ja aber...

Turd 16. Okt 2011

Lach nicht, Sony liefert auch in die USA.

Headhunter 14. Okt 2011

Sony hat mir zwar einen neuen, größeren Fernseher aus der Oberklasse ersetzt, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel