Überhitzung: 1,6 Millionen Sony-Bravia-Fernseher können Feuer fangen
Sony-Bravia-Fernseher auf der Ifa (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Überhitzung

1,6 Millionen Sony-Bravia-Fernseher können Feuer fangen

Verschiedene Sony-Bravia-Fernsehgeräte können in Flammen aufgehen, sie werden aber nicht offiziell zurückgerufen. Kunden in Deutschland, die ungewöhnliche Geräusche oder Gerüche bemerken, sollen den Stecker ziehen und den Kundendienst alarmieren.

Anzeige

Sonys Bravia-Flachbildschirmfernseher können wegen eines fehlerhaften Bauteils in Flammen aufgehen. Betroffen sind 1,6 Millionen Geräte in den USA, Europa und China, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Damit hat Sony erstmals Probleme mit LCD-Fernsehern.

Im September 2011 hatte ein Kunde ein kleines Feuer und Rauch an seinem TV-Gerät bemerkt, erklärte Sony-Sprecherin Yuki Shima Bloomberg in Japan. Seit dem Jahr 2008 sei es zu elf Unfällen gekommen, ohne dass Menschen verletzt wurden, sagte sie. Ein fehlerhaftes Bauteil im Backlightsystem könne die Ursache sein.

In diesem Monat musste Sony in Japan Akkus in zwei Millionen Mobiltelefonen des Netzbetreibers KDDI zurückrufen, weil sie sich überhitzen konnten.

Sony Deutschland hat eine offizielle Bekanntgabe zu dem Überhitzungsproblem veröffentlicht und vermeidet dabei den Begriff "Rückruf". Darin heißt es: "Vor kurzem wurden wir auf ein mögliches Problem bei einigen wenigen Bravia-Fernsehgeräten, erhältlich in Europa seit Juni 2007, aufmerksam. Die Modellnummern sind KDL-40D3400, KDL-40D3500, KDL-40D3550, KDL-40D3660, KDL-40V3000, KDL-40W3000, KDL-40X3000 und KDL-40X3500."

In den Geräten könne sich ein Teil überhitzen, entzünden und "gegebenenfalls die obere Abdeckung des Fernsehgerätes zum Schmelzen" bringen. Wer ungewöhnliche Geräusche, seltsame Gerüche oder Rauchentwicklung bemerke, solle das Gerät sofort ausschalten und den Netzstecker ziehen. Besitzern der betroffenen Bravia-Geräte wird angeboten, sich beim Kundenservice zu melden. Ein Servicemitarbeiter von Sony werde diese dann umgehend besuchen und das Fernsehgerät überprüfen.


amp amp nico 14. Nov 2011

Haben sie bei Tepco abgeguckt. Heutzutage ist Bandscheibenvorfall bestimmt...

Lokster2k 17. Okt 2011

HeHe...der ganze Fernseher besteht aus billigsten Bauteilen, das einzig hochwertige is...

Lokster2k 17. Okt 2011

Jetzt wo dus sagst^^ Ist mir wohl was aus dem Unterbewusstsein gekrochen^^ Passt ja aber...

Turd 16. Okt 2011

Lach nicht, Sony liefert auch in die USA.

Headhunter 14. Okt 2011

Sony hat mir zwar einen neuen, größeren Fernseher aus der Oberklasse ersetzt, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  2. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. IT-Projektexperte (m/w)
    HIM GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Sachbearbeiter (m/w) IT-Revision
    Sparkasse Mittelthüringen, Mittelthüringen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  2. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  3. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  4. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  5. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  6. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  7. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  8. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich

  9. OS X

    Apple liefert Patch für Shellshock

  10. Elektromagnetik

    Der Dietrich für den Dieb von heute



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  2. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel