Anzeige
Die Maus mit Durchblutungssensor als Prototyp
Die Maus mit Durchblutungssensor als Prototyp (Bild: diginfo.tv)

Sensor

Computermaus schützt vor Bürostress

Eine an der Tokioter Metropolitan Universität von einer Forschergruppe entwickelte Computermaus erkennt, wie stark ihr Nutzer gestresst ist und warnt vor Überlastungen. So kann der Anwender rechtzeitig Abhilfe schaffen und seinen Stresslevel reduzieren.

Anzeige

Die Stress-Mess-Maus befindet sich noch im Prototypstadium und soll die Belastung des Nutzers mit Hilfe einer vierstufigen Skala darstellen. Dazu misst sie per Infrarotlicht den Blutfluss in der Fingerkuppe des Anwenders. Das geschieht automatisch, wenn die Maus benutzt wird. Der eigentliche Messvorgang soll nur rund 10 Sekunden dauern.

Die Software analysiert die Variationen in der Durchblutung des Daumens und soll so errechnen, wie stark der Benutzer unter Stress steht. Dafür müsste normalerweise der Hormonspiegel im Blut gemessen werden. Die japanischen Forscher haben jedoch eine starke Übereinstimmung von rund 70 Prozent zwischen dem vom System aufgrund der Durchblutungsänderungen errechneten Stresslevel und den Ergebnissen der Blutuntersuchungen entdeckt.

Die Messung sollte deshalb kontinuierlich erfolgen, so Professor Osamu Nitta von der Tokio Metropolitan Universität. Dafür sind vor allem Gegenstände geeignet, die der Anwender oft und freiwillig in die Hand nimmt.

Die Idee hinter der Stressmessung: Büroangestellte sollen so eine Kontrollmöglichkeit erhalten, mit der sie ihre Belastung erkennen können, um zum Beispiel eine Pause einzulegen oder sich zeitweilig einer anderen Aufgabe zu widmen, die für sie weniger anstrengend ist.

Künftig könnte das Messsystem aber nicht nur in Computermäuse, sondern auch in andere Gegenstände wie Möbel, tragbare Messkarten und Ähnliches eingebaut werden, so die Forscher gegenüber diginfo.tv. Ob das Konzept kommerziell verwertet wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
flasherle 13. Okt 2011

das projekt muss trotzdem fertig werden, egal wie gestreßt man ist...

Anom 13. Okt 2011

Oder Klassische Musik spielt, damit die Meute arbeitsfähig bleibt.

Anom 13. Okt 2011

Ist doch schon kein ding mehr. Beim Dota2 Tunier auf der Gamescom wurden von Valve...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Business Development
    Canada Life Assurance Europe Limited, Neu-Isenburg
  2. Data Scientist / Statistiker (m/w)
    Ford-Werke GmbH, Köln oder Aachen
  3. PowerPoint Profi (m/w)
    LBD-Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  2. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  3. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  4. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  5. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  6. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  7. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  8. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  9. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  10. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: "in gewohnt menschenverachtender Sprache weiter"

    Mithrandir | 16:02

  2. Re: Jetzt stelle sich mal jemand vor...

    M.P. | 16:01

  3. Re: Was für ein verstörender Artikel

    Moe479 | 16:00

  4. Re: Und was ist in dem Pulver drin?

    JanZmus | 16:00

  5. Re: Xiaomi Mi Band

    Atrocity | 15:59


  1. 15:40

  2. 14:13

  3. 13:50

  4. 13:10

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 11:49

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel