Apple: iTunes 10.5 mit iCloud-Anbindung und WLAN-Synchronisation
iTunes 10.5 steht zum Download bereit. (Bild: Apple)

Apple

iTunes 10.5 mit iCloud-Anbindung und WLAN-Synchronisation

Einen Tag vor der geplanten Veröffentlichung von iOS 5 hat Apple iTunes 10.5 veröffentlicht. Die neue Version unterstützt Apples iCloud und die Synchronisierung von iOS-Geräten per WLAN.

Anzeige

Mit iTunes 10.5 erhält Apples Medienverwaltung eine Cloud-Anbindung, das heißt, iTunes speichert Musik und Fernsehsendungen in Apples Dienst iCloud und stellt diese darüber auf allen Geräten zur Verfügung. Musik, die auf einem iOS-Gerät oder Computer gekauft wird, landet automatisch auch auf jedem anderen Mac oder iOS-Gerät, das unter der gleichen Apple-ID angemeldet ist.

Mit der Integration von iCloud ist es in den USA zudem möglich, im iTunes Store gekaufte Musik, Fernsehsendungen, Apps und Bücher erneut ohne zusätzliche Kosten herunterzuladen. Allerdings setzt dies voraus, dass die früheren Einkäufe noch immer über iTunes angeboten werden, andernfalls können sie nicht noch einmal heruntergeladen werden. Bisher bot Apple diese Möglichkeit nicht und in Europa wird das erneute Herunterladen ebenfalls noch nicht unterstützt.

Synchronisierung per WLAN

Mit iTunes 10.5 wird es außerdem möglich, iPhones, iPads oder den iPod touch mit iOS 5 per WLAN zu synchronisieren. Die Version 5 von iOS soll am kommenden Mittwoch, dem 12. Oktober 2011, erscheinen. Die Geräte gleichen ihre Daten automatisch ab, sobald sie im gleichen WLAN eingebucht sind.

ITunes 10.5 steht ab sofort unter apple.com/itunes zum Download bereit.


waldmeisda 12. Okt 2011

MyPhoneExplorer ... was sonst

zZz 12. Okt 2011

gibt's die nicht nur am ipad? hab am iphone nichts finden können

neocron 12. Okt 2011

denke ich auch ... Gema zb. siehe auch vertragsprobleme mit zb. Spotify, ...

neocron 12. Okt 2011

kann sein ... nur wie verliert man die bitte? Steht sogar irgend wo sowit ich mich...

jack-jack-jack 11. Okt 2011

das Leben überrascht immer wieder

Kommentieren




Anzeige

  1. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main
  2. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Data Integration Expert (m/w) / Data Modeler (m/w)
    Siemens AG, Munich
  4. Senior-Kundenberater/in im Bereich Softwarelösungen
    scholz.msconsulting GmbH, Krefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  2. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  3. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  4. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  5. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  6. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  7. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  8. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  9. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  10. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel