Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus.
Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus. (Bild: Peter Elst)

Adobe

Neuer Algorithmus für Photoshop entwackelt Fotos

Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus.
Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus. (Bild: Peter Elst)

Adobe hat auf seiner Hausmesse Max in der vergangenen Woche einen neuen Entwacklungsalgorithmus für Fotos gezeigt. Der Algorithmus entfernt die durch ein Wackeln der Kamera hervorgerufene Unschärfe in Fotos.

Regelrechte Begeisterungsstürme hat es bei Adobes Demonstration eines neuen Bildbearbeitungsalgorithmus auf seiner Hausmesse Max gegeben. Der Vortrag ist jetzt in einem Handyvideo auf Youtube zu sehen und lässt erahnen, was künftig mit Photoshop möglich sein wird.

 
Video: Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus auf der Max 2011

Der gezeigte Algorithmus analysiert Bilder auf typische Verwacklungsmuster und entfernt diese anschließend. Demonstriert wurde die Technik mit zwei Fotos. Eines zeigt eine Einkaufspassage, das andere eine abfotografierte Texttafel. Das leider unscharfe Video lässt zumindest erahnen, wie gut der Algorithmus funktioniert.

Anzeige

Ob der neue Algorithmus in Photoshop integriert werden soll, verriet Adobe noch nicht. Die Demonstration sollte eine Vorschau auf neue Technologien zur Bildbearbeitung geben, so wie es Adobe auch früher schon getan hat. So manche einst nur als Vorschau gezeigte Technik ist aber heute Bestandteil von Adobes Bildbearbeitungssoftware.


eye home zur Startseite
Xstream 12. Okt 2011

wenn du dir die anderen videos von der max ansiehst merkst du dass die linie teil der...

sechserfan 11. Okt 2011

Zu jedem der 3 Bilder wurde eine andere (von ebenfalls 3 vorhandenen) Einstellungsdatei...

Joo! 11. Okt 2011

Ich glaube nicht, dass diese Funktion in der Lage sein wird eine korrekte Belichtung...

Joo! 11. Okt 2011

Immer wieder amüsant die Reaktionen des Publikums bei solchen Sneak-Peaks zu sehen. Wie...

Anonymer Nutzer 11. Okt 2011

bla bla, wenn hier ein ***** ist, dann bist du das. Natürlich gibts da schon Lösungen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. 109,00€
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

  1. Re: braucht halt niemand.

    RipClaw | 21:14

  2. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    TodesBrote | 21:12

  3. Re: EWE ist ganz übel

    rocketfoxx | 21:08

  4. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 21:03

  5. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    Danse Macabre | 20:57


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel