Anzeige
Eingabe von Texten mit Icons und Ergänzungen
Eingabe von Texten mit Icons und Ergänzungen (Bild: Siine)

Android

Icons statt Buchstaben als Tastatur

Eingabe von Texten mit Icons und Ergänzungen
Eingabe von Texten mit Icons und Ergänzungen (Bild: Siine)

Statt einer Bildschirmtastatur verwendet Siine vornehmlich Icons, gepaart mit einigen wenigen kontextsensitiven Textformulierungen und Grafiken zur Auswahl von Uhrzeiten und Datumsangaben. So sollen SMS, Chatnachrichten und E-Mails schneller und diskreter als mit Softwaretastaturen mit QWERTZ-Layout getippt werden können.

Die Android-Alternativtastatur Siine Writer ist für die typischen Konversationen ausgelegt, die der Anwender vom Mobiltelefon aus per E-Mail, Chat oder SMS aus führt. Aus Icons wird dabei der Text zusammengesetzt und durch Wortvervollständigungen ergänzt. So kann der Anwender mit wenigen Klicks auf "Freund" und "ruf mich später an" einen Satz zusammenbauen.

Anzeige

Mehrmaliges Klicken eines Icons schaltet zwischen mehreren Synonymen durch. Damit kann zum Beispiel aus der "Me"-Schaltfläche nacheinander der volle Name, der Vorname oder der Spitzname eingegeben werden, ohne auch nur einen einzigen Buchstaben zu tippen. Auch unterschiedliche Begrüßungs- oder Verabschiedungsformeln lassen sich mit dieser Methode schnell abrufen.

Nur mit Icons können jedoch kaum ganze Sätze zusammengestellt werden. Deshalb hält Siine zudem Kurzbefehle für sogenannte Layouts bereit, mit denen Ziffernblätter oder Kalender eingeblendet werden. Damit können Texte um präzise Uhrzeiten und Datumsangaben ergänzt werden. Eine normale Tastatur mit Wortergänzungsfunktion steht ebenfalls bereit.

  • Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Zeitauswahl mit der Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Datumseingabe mit der Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Auswahl von Icons - Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
  • Konfiguration der Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)
Android-Alternativtastatur Siine (Bild: Siine)

Die Icons und ihre Belegung lassen sich dem eigenen Geschmack anpassen. Mit Siine sollen sich auch unter hohem Zeitdruck aussagekräftige Botschaften diskret erzeugen lassen, so die Entwickler. Eine Besonderheit stellt die Löschtaste dar. Statt mehrmaligem Tippen wird sie mit kreisförmigen Bewegungen bedient, um immer mehr Buchstaben und Wörter zu entfernen.

Die Einarbeitungszeit in Siine ist relativ hoch, da sich der Anwender zunächst zwingen muss, von der normalen Texteingabe Abstand zu halten und die Iconbedienung zu verwenden.

Siine ist noch in der Betaphase und kostenlos im Android Market erhältlich. Ein deutsches Tastaturlayout fehlt der Anwendung derzeit noch.


eye home zur Startseite
Missingno. 11. Okt 2011

damnyouautocorrect.com (Ich vertraue da doch lieber meiner Hardware-Tastatur. ;))

Missingno. 11. Okt 2011

Inwiefern sind (48) Silbenzeichen jetzt besser als (26) Buchstaben?

Himmerlarschund... 11. Okt 2011

Berlusconi kann beides...

Edgar_Wibeau 11. Okt 2011

passt mehr rein, notfalls auch Anhänge, alles kostenlos (im Rahmen eines für Smartphones...

y.m.m.d. 11. Okt 2011

So ist es ja auch gedacht :D Total denkbefreit schreiben zu können.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Detecon International GmbH, Köln
  3. Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 63,99€
  3. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)

Folgen Sie uns
       


  1. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  2. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  3. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern

  4. id Software

    Doom bekommt die Waffen mittig

  5. Onlinehandel

    Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  6. Tour de France

    Thermokameras sollen Motor-Doper überführen

  7. Symantec und Norton

    Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar

  8. Bargeld nervt

    Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

  9. Kickstarter

    System Shock sammelt Geld mit spielbarer Demo

  10. Windows 10

    Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. Wie sieht es denn dann mit den Ebooks und Video...

    Eswil | 12:39

  2. Re: OT: Frage an einen mit einem 4K Monitor

    Lala Satalin... | 12:38

  3. Re: Schön ist anders

    minnime | 12:38

  4. Re: Nicht warten bis die "aussteigen" sondern...

    Der schwarze... | 12:38

  5. Kosmische Strahlung

    timo.w.strauss | 12:38


  1. 12:11

  2. 12:06

  3. 11:50

  4. 11:40

  5. 11:15

  6. 11:09

  7. 10:37

  8. 09:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel