Jugendschutz

Saints Row 3 erscheint mit inhaltlichen Änderungen

Ein Dildo als Schlagstock, eine vollständig nackte Hauptfigur - alles keine allzu großen Probleme für die Altersfreigabe von Saints Row 3. Mit Änderungen gegenüber dem US-Original müssen erwachsene Spieler hierzulande dennoch leben.

Anzeige

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat Saints Row 3 eine Altersfreigabe "ab 18" erteilt, sprich: das Actionspiel ist nur für Erwachsene geeignet. Die müssen hierzulande mit Änderungen gegenüber dem US-Original leben, wie Publisher THQ im Gespräch mit Gamestar erklärte. "Es gibt kleinere Änderungen bei der Gewaltanwendung gegen Passanten. In der deutschen Version wird die Polizei schneller einschreiten, wenn man gegen Passanten vorgeht", sagte Pressesprecher Jochen Langenbach.

Wer trotzdem Zivilisten angreife, lande schneller auf der Fahndungsliste und bekomme für die Attacken weder Geld noch Belohnungen oder Achievements. Es ist seinen Angaben zufolge nicht möglich, einen Passanten als menschliches Schutzschild zu verwenden - mit Feinden gehe das aber, wie in der internationalen Fassung.

  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
Saints Row: The Third

Außerdem sei ein zusätzlicher Spielmodus gestrichen worden, der aber nichts mit der Haupthandlung zu tun habe. Wegen der Änderungen in der Kampagne ist es laut THQ nicht möglich, dass Spieler der deutschen und der internationalen Fassung gemeinsam im Koopmodus antreten. Angeblich als Ausgleich stellt THQ der deutschen Version die sonst als Zusatzinhalt erhältliche Erweiterung "Genki Pack" kostenlos zur Verfügung.

Saints Row: The Third soll am 15. November 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Das Programm, das beim nordamerikanischen Entwicklerstudio Volition entsteht, setzt auf extrem makabren und schrägen Humor. Beispielsweise können Spieler harmlose Bürger mit einer Art Autokanone einsaugen und sie dann gegen Häuserwände schleudern. Wer im Menü die maximale Freizügigkeit wählt, darf mit einem vollständig nackten Protagonisten durch die offene Spielewelt spazieren. Die Handlung dreht sich um den Kampf von Straßengangs gegen Gesetzeshüter; als Waffe kommen neben konventionellen Schusswaffen auch Sexspielzeuge zum Einsatz, etwa ein Riesendildo als Schlagstock.


bLaNG 03. Feb 2012

Schenken is auch keine gute Idee, lass es besser bleiben. Du darfst naemlich laut Steam...

d333wd 12. Okt 2011

Ja. Ich für meinen T%eil interessiere mich auch viel mehr für das neue Carmageddon und...

Charles Marlow 11. Okt 2011

Seltsamerweise lief das Spiel bei mir aus der Box und ohne jeden Fix anstandslos und bis...

Prypjat 10. Okt 2011

Es wird einen Koop geben, nur wirst Du ihn nicht Länderübergreifend nutzen können, weil...

derKlaus 10. Okt 2011

War bei MW2 ja auch der Fall. Nur nicht komplett spielbar.

Kommentieren



Anzeige

  1. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  2. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München
  3. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  4. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel