Anzeige
Biopic geplant: Steve Jobs (bei der Vorstellung des iPad 2 im März 2011)
Biopic geplant: Steve Jobs (bei der Vorstellung des iPad 2 im März 2011) (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Biopic

Sony bereitet Film über Steve Jobs vor

Biopic geplant: Steve Jobs (bei der Vorstellung des iPad 2 im März 2011)
Biopic geplant: Steve Jobs (bei der Vorstellung des iPad 2 im März 2011) (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Eine gedruckte Biografie von Steve Jobs soll in Kürze erscheinen; nach dem Bericht eines US-Blogs will Sony Pictures auf Basis des Buches einen Film über den in der vergangenen Woche gestorbenen Apple-Gründer drehen.

Sony Pictures will das Leben von Steve Jobs verfilmen. Das Unternehmen habe sich dazu die Rechte an der Biografie des jüngst verstorbenen Apple-Gründers gesichert, berichtet das auf die Unterhaltungsbranche spezialisierte US-Blog Deadline New York.

Anzeige

Der Film soll auf der Biografie basieren, an der der Autor Walter Isaacson seit 2009 arbeitet. Das Buch, das den Titel "Steve Jobs: A Biography" trägt, entstand unter Mitwirkung von Jobs selbst: Isaacson hat dafür über 40 Interviews mit Jobs selbst sowie über 100 weitere mit Personen aus dessen Umfeld geführt. Isaacson ist Chef der Denkfabrik Aspen-Institut. Zuvor war er Chef des US-Fernsehsenders CNN sowie Chef vom Dienst beim US-Nachrichtenmagazin Time.

Laut Deadline soll Sony zwischen 1 und 3 Millionen US-Dollar für die Filmrechte für das Buch geboten haben. Mark Gordon soll Produzent werden. Gordon hat bereits den Erfolgsfilm "Der Soldat James Ryan" sowie mehrere Filme des deutschen Regisseurs Roland Emmerich produziert.

Die Veröffentlichung der Jobs-Biografie war für Ende November geplant. Nach Jobs' Tod hat der Verlag Simon & Schuster den Erscheinungstermin um einen Monat vorgezogen: "Steve Jobs: A Biography" soll am 24. Oktober 2011 erscheinen.


eye home zur Startseite
404_NOT_FOUND 11. Okt 2011

Schon mal was von Inquisition und Hexenverbrennung gehört? Google das mal...

Van Bomber 11. Okt 2011

Und Jobs war nicht involviert in anstandslose Geldmacherei? Pfeife. Setzen. 6!

samy 10. Okt 2011

Jupp. Ich wette da wird kein Wort von Foxconn gesagt!!

elitezocker 10. Okt 2011

Weil Sony mehr Geld und die meisten Filmstudios besitzt (bzw. Anteile daran hat) Unter...

trollwiesenvers... 10. Okt 2011

Stimmt. Das glaube ich eher nicht.

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  4. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ALLE NVIDIA GeForce GTX 970 ab sofort 25 Euro günstiger
  2. Bis zu 100 Euro bei Asus-Notebooks sparen
  3. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Endlich...

    MD94 | 15:53

  2. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52

  3. Re: Das wird die EU retten!

    DrWatson | 15:50

  4. Re: ich finde es widerlich ...

    merodac | 15:48

  5. Versteht eigentlich hier jemand die Organe der EU?

    pk_erchner | 15:41


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel